Umfrage: Star Wars RPG/LARP von Interesse?

Alles, was sonst nicht passt.
Antworten

Star Wars RPG/LARP von Interesse?

Ja, mich interessiert ein RPG als Geschichte z.B. im Forum
12
14%
Ja, ich würde auch gerne einmal ein Star Wars LARP mitmachen (auf Treffen)
17
20%
Ja, mich interessiert auch ein P&P (Pen-&-Paper-Rollenspiel)
7
8%
Ja, mich interessiert auch ein Online-RPG (z.B. SWTOR, KOTOR)
13
16%
Ja, mich würde hier bei Order eine Jedi-Ausbildungsschule in Form eines RPG (Forum) und LARP (bei Treffen) interssieren
12
14%
Ja, das Thema interessiert mich generell, aber mir fehlt die Zeit dafür
4
5%
Ja, das Thema interessiert mich, aber ich weiß nicht wie ich das machen soll (fehlende Infos, Einweisung)
7
8%
Ja, ch bin bereits im Thema RPG, LARP aktiv unterwegs
6
7%
Nein, mit diesem Thema RPG, LAPR, P&P kann ich nichts anfangen
1
1%
JA und NEIN, ich bin unschlüssig ob das was für mich ist
4
5%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 83

Benutzeravatar
Jolee Bindu
Jedi-Meister
Beiträge: 2271
Registriert: 02.02.2009, 21:08
Wohnort: Burgkunstadt
Kontaktdaten:

Umfrage: Star Wars RPG/LARP von Interesse?

Beitrag von Jolee Bindu » 19.02.2014, 12:06

Die weite Star Wars Welt behält für viele von uns die unterschiedlichsten Bereiche offen um möglichst viele Menschen sowie Bedürfnisse anzusprechen.

Das fängt beim Figurensammler an und endet beim Kostümbauer. Dazwischen gibt es eine große Bandbreite. Manche lesen nur die Geschichten, sammeln Star Wars Lego oder Bausätze, erstellen eigene Kreationen, kaufen Merchandise oder bestücken die Wand mit Autogrammen…und andere interessieren sich nur für die PC- und Spielekonsolen-Varianten.

Ein Teil dieser Fans und Freunde der Star Wars Welt beschäftigt sich auch mit dem Thema RPG.

Wie seit ihr dazu eingestellt?

Könntet ihr euch vorstellen, bei einem RPG mitzumachen? Sei es in LAPR-Form oder P&P. Oder ist das für euch generell keine Option, mit der ihr etwas anfangen könnt?

Könntet ihr euch vorstellen, hier bei Order in einer Art Jedi-Ausbildungsschule aktiv in RPG-Form mitzuwirken (Forum & Treffen), wo ein Lehrer-Schüler-Unterricht abgeleistet wird (nähere Infos folgen)?

Jeder kann hier bis zu 6 Antworten angeben - muß aber nicht. Es soll nur das angekreuzt werden, was einem wirklich zusagt!

Vielen Dank für eure Teilnahme. Gerne könnt ihr auch einen Beitrag dazu schreiben, was euch dazu einfällt oder auf dem Herzen liegt.

Benutzeravatar
Golradir Súrion
Jedi-Ritter
Beiträge: 851
Registriert: 21.01.2009, 18:28

Re: Umfrage: Star Wars RPG/LARP von Interesse?

Beitrag von Golradir Súrion » 19.02.2014, 14:03

Jeeeeeah alle Sechs Möglichkeiten erschöpft.

Wo fange ich an. Durch das RP (damals noch auf AOL im Chat) bin ich über viele hundert Umwege erst im Fandom und der Order gelandet. Dabei habe ich vieles aufsteigen und wieder fallen sehen.

Heute noch bin ich aktiv in RP und LARP unterwegs.
Als RP'ler bin ich Teil einer Gemeinschaft von Fans des StarWars Imperiums wo ich als Jagdstaffelführer und Zweiter Offizier auf einem Sternenzerstörer diene. Nebenbei wie sich die Zeit findet auch mal kleinere andere Rollen.
Im Fantasybereich bespiele ich meinen Weltenwandernden Kriegsmagier Golradir Súrion, der auch meinen LARP-Charakter verkörpert.
PnP ist der Wochenausgleich bei mir, jede zweite Woche verbringe ich einen Abend mit Freunden in der Welt des Schwarzen Auges.

Auch hier im Forum bin ich (wieder mal nach langer Zeit) in ein RP involviert mit Kai-Wan, den ich bereits aus einer anderen RP-Com kenne. Und jederzeit kann man mich ansprechen für Spiele.
LARP und RP sehe ich für die Order als eine Große Bereicherung um uns hier im Forum und auf Treffen die Zeit noch mehr zu versüßen. Nicht alles, was hinter StarWars steckt, kann auf das Reale Leben gezogen werden. Rollenspiel als Gesamtheit bietet daher eine Möglichkeit die Fantasie zu träumen. Und ich denke jeder von uns hat einen gewissen Traum, den er mit Star Wars verbindet. Den Alltag kennt ja jeder nur zugut.
Es gibt keine Unwissenheit, es gibt Wissen.
Es gibt keine Furcht, es gibt Stärke.
Ich bin das Herz der Macht,
Das offenbarende Feuer des Lichts,
Das Mysterium der Dunkelheit,
Im Gleichgewicht mit Chaos und Harmonie,
Unsterblich in der Macht.

Kay-Sio Jen

Re: Umfrage: Star Wars RPG/LARP von Interesse?

Beitrag von Kay-Sio Jen » 27.02.2014, 04:12

Also ich wäre auf jeden Fall dafür.

Wäre es nicht klasse wenn alle zu einem bestimmten Augenblick auf einem Treffen in den Zimmern verschwinden, sich umziehen, und dann als Jedi des Ordens wieder zurückkehren. Alle spielen ihre Rolle. Jeder spricht sich als Jedi an. Es werden Aufgaben verteilt, unterrichte abgehalten, geile Idee! Ich würde gar nicht mehr aufhören wollen. Super Idee, klar dafür!

Benutzeravatar
Golradir Súrion
Jedi-Ritter
Beiträge: 851
Registriert: 21.01.2009, 18:28

Re: Umfrage: Star Wars RPG/LARP von Interesse?

Beitrag von Golradir Súrion » 27.02.2014, 15:10

*verweist mal auf die LARP-Sektion*
XD
Es gibt keine Unwissenheit, es gibt Wissen.
Es gibt keine Furcht, es gibt Stärke.
Ich bin das Herz der Macht,
Das offenbarende Feuer des Lichts,
Das Mysterium der Dunkelheit,
Im Gleichgewicht mit Chaos und Harmonie,
Unsterblich in der Macht.

Yneha
Jedi-Ritter
Beiträge: 1177
Registriert: 09.04.2006, 18:42

Re: Umfrage: Star Wars RPG/LARP von Interesse?

Beitrag von Yneha » 27.02.2014, 17:17

Interesse ist von meiner Seite vorhanden, ich hab schon mehrmals nen LARP gemacht :D

Chatak Lenn

Re: Umfrage: Star Wars RPG/LARP von Interesse?

Beitrag von Chatak Lenn » 28.02.2014, 12:54

Mich würde es wirklich freuen wenn die RPG Abteilung hier wieder besser ins Licht tritt und dort wieder viele Leute mit machen würden. Das hat in der Vergangenheit so gut funktioniert und ich möchte wirklich das es wieder besser wird und tolle Geschichten entstehen.
Desweiteren finde ich die Idee mit dem LARP auf Treffen oder auch die Ausbildungschule sehr gelungen. Mit den richtigen Absprachen, Vorbereitung, dem einbringen von Ideen aller Teilnehmer und einer groben Rahmenstory steckt dort sehr viel Potetial drin. Ich hoffe das diese Ideen bei möglichst vielen von uns Anklag finden und diese auch längerfristig fest gehalten werden. Es wäre zu schade wenn alles nach ein paar Wochen oder Monaten wieder den Bach runter geht.

Ich möchte jetzt niemanden verurteilen und das soll auch kein böser Vergleich sein, aber ich war damals bei der Sithforce und habe gesehen wie schnell so etwas dem Untergang geweiht sein kann. Auch dort gab es nach der "Neuauflage" großartige Ideen die aber leider nicht wirklich funktionierten und bis heute nicht umgesetzt wurden. Meiner Meinung wurde dort aber auch etwas zu viel diskutiert.

Manchmal ist es einfach besser wenn man sich nicht über alles und jeden ein Plan entwickelt sondern einfach mal los legt und sieht was geschieht. Gerade aus dem spontanen heraus können tolle und spannende LARPs entstehen, das habe ich in der Vergangenheit schon selbst im Mittelalterbereich erlebt. Deswegen bin ich der Meinung lasst es uns gemeinsam angehen. :doppel_daumen:

Benutzeravatar
Golradir Súrion
Jedi-Ritter
Beiträge: 851
Registriert: 21.01.2009, 18:28

Re: Umfrage: Star Wars RPG/LARP von Interesse?

Beitrag von Golradir Súrion » 28.02.2014, 14:31

Chatak: Ja, in der Sithforce ist leider einiges schief damals gegangen. Aber das ändert sich nun.
Weiteres per PM ;)

Achja und wegen LARP: Schaut hier vorbei!!! Besonders möchte ich euch HIER um eure Meinungen die Interesse haben bitten.
Es gibt keine Unwissenheit, es gibt Wissen.
Es gibt keine Furcht, es gibt Stärke.
Ich bin das Herz der Macht,
Das offenbarende Feuer des Lichts,
Das Mysterium der Dunkelheit,
Im Gleichgewicht mit Chaos und Harmonie,
Unsterblich in der Macht.

Benutzeravatar
Jaime Skywalker
Jedi-Meister
Beiträge: 506
Registriert: 26.09.2004, 21:29
Wohnort: Jena / Yavin 4
Kontaktdaten:

Re: Umfrage: Star Wars RPG/LARP von Interesse?

Beitrag von Jaime Skywalker » 10.03.2014, 22:34

Ich muss sagen dass Rollenspiel mir nicht wirklich liegt. Hab schonmal ein kleines LARP mitgemacht und Pen & Paper ausprobiert, aber irgendwie kann ich mich da nicht reinleben und fühl ich mich dabei einfach nicht wohl.

Das einzige was mir gefällt sind RPGs in Form von Geschichten hier im Forum. Dazu hätte ich durchaus auch mal wieder Lust.
Geduld ist keine Tugend, sondern eine Lektion, die es jeden Tag aufs Neue zu lernen gilt.

Meister von Ayara Kotum

Antworten