Definition der Macht als solches!?!

Alles, was sonst nicht passt.
Antworten

Wie würdet Ihr die Macht definieren?

Als ein bloßes Energiefeld!
2
22%
Als lebendiges Etwas!
3
33%
Als etwas ganz anderes!
4
44%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 9

Kay-Sio Jen

Definition der Macht als solches!?!

Beitrag von Kay-Sio Jen » 17.03.2014, 07:38

Hallo Mitglieder,

eine Frage die mich schon seit Jahren beschäftigt. Wie seht ihr das ...

Wie würdet Ihr die Macht definieren?

Benutzeravatar
Eas Zawamiya
Padawan
Beiträge: 350
Registriert: 07.10.2013, 16:29
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Definition der Macht als solches!?!

Beitrag von Eas Zawamiya » 17.03.2014, 23:24

Ich hab für "Etwas ganz anderes" gestimmt. Für mich ist die Macht einerseits natürlich eine Art "Energiefeld", allerdings nicht in einem herkömmlichen Sinne. Es hat einen "Willen" und kann mMn in gewisserweise denken. Das wiederum spricht eher für ein Lebewesen. Von daher bin ich der Ansicht, das es etwas abstraktes ist, etwas, das nicht so einfach zu erfassen oder mit Worten zu beschreiben ist. Nicht umsonst philosophieren die Jedi da schon Jahrtausende drüber ^^
Bild
Live your life that the fear of death can never enter your heart. When it comes your time to die, sing your death song and die like a hero going home.
----------------------------------
Padawan von Chatak Lenn

Benutzeravatar
Jaime Skywalker
Jedi-Meister
Beiträge: 508
Registriert: 26.09.2004, 21:29
Wohnort: Jena / Yavin 4
Kontaktdaten:

Re: Definition der Macht als solches!?!

Beitrag von Jaime Skywalker » 18.03.2014, 10:30

Hmmm naja, irgendwie keins von beidem und trotzdem beides.

Obi-Wan Kenobi: Die Macht ist ein Energiefeld, dass alle lebenden Dinge erzeugen. Es umgibt uns, es durchdringt uns, es hält die Galaxis zusammen.

Also ist die Macht schon irgendwie ein Energiefeld. Es ist jedoch nicht einfach nur da. Ich sehe die Macht immer gern in ihren Aspekten der Vereinigenden Macht und der Lebendigen Macht. Von der Lebendigen Macht geht alles Leben aus und wenn es stirbt, keht die Energie wieder zu ihr zurück. Dieser Kreislauf des Lebens hält die Lebendige Macht in Bewegung und erzeugt damit wiederum die Energie für die Vereinigende Macht. Sozusagen der Motor oder das Herz der Macht. Die Vereinigende Macht würde ich als das besagte Energiefeld bezeichnen. Sie ist es auf die der gewöhnliche Jedi zugreift, die immer um ihn ist, mit der er interagiert, die er beeinflussen kann. Die Lebendige Macht jedoch, das Herz, ist durch ein sterbliches Wesen eigentlich überhaupt nicht beeinflussbar und nur durch Meditation und tiefes Verständnis überhaupt zu erreichen und wahrzunehmen.
Geduld ist keine Tugend, sondern eine Lektion, die es jeden Tag aufs Neue zu lernen gilt.

Meister von Ayara Kotum

Benutzeravatar
Ayara Kotum
Padawan
Beiträge: 474
Registriert: 17.10.2010, 19:01
Wohnort: Heisterbacherrott
Kontaktdaten:

Re: Definition der Macht als solches!?!

Beitrag von Ayara Kotum » 18.03.2014, 20:51

Im SW-Universum wird, wie Meisterin ja schon richtig gesagt hat, zwischen der lebendigen Macht und der kosmischen Macht unterschieden. Ich würde die lebendige Macht als das bezeichnen, was ein lebendes von einem toten Objekt unterscheidet. Die lebendige Macht haucht den Dingen leben ein. Man kann sie auch als die Seele beschreiben, wenn man es so möchte.
Nach dem Tod verbindet sich die Seele des verstorbenen Individuums mit den Seelen aller zuvor verstorbenen. Diese "Seele des Universums" ist dann die kosmische Macht.
"Die Jedi sind keine Sekte, Anakin. Wir werden von Mitgefühl und von dem Glauben geleitet, dass die Macht größer ist, als die Summe jener, die sich ihr öffnen."
-Obi-Wan Kenobi-

Padawan von Jaime Skywalker

Antworten