Die Kundschafter von Timothy Zahn

Highlights der Epoche
- Geburt des Auserwählten der die Macht wieder ins Gleichgewicht bringen soll (41 v.Y)
- Blockade von Naboo und Auftakt für die Klonkriege (32 v.Y.)
- Extragalaktisches Flugprojekt (27 v.Y.)
- Klonkriege (22 v.Y. - 19 v.Y.)
- Niedergang der alten Republik, Auslöschung der Jedi (Order 66), Aufstieg des Imperiums (19 v.Y.)
Antworten
John Antillis

Die Kundschafter von Timothy Zahn

Beitrag von John Antillis » 16.04.2008, 15:42

Die Kundschafter:

Info:
Dieses Buch gibts bisher nur als Paperbackausgabe.

-Autor: Timothy Zahn
-Verlag: Blanvalet
-Erscheinungsjahr: 2008
-Seitenanzahl: 475
-ISBN Nr.: 978-3-442-36898-3
-Quelle: Buch

Dies ist die Geschichte einer unvorstellbar kühnen Expedition: Wenige Jahre vor den Klonkriegen begaben sich fünfzigtausend Männer, Frauen und Kinder an Bord eines gigantischen Raumschiffes. Ihr Ziel: Die Kolonisierung ferner und bislang unbekannter Welten. Doch das Projekt stand von Anfang an unter einem ungünstigen Stern - denn mächtige Feinde wollten einen Erfolg der Mission mit allen Mitteln verhindern. Schnell begann für die Kolonisten der Kampf ums nackte Überleben ...

Kurz vor dem Angriff der Klonkrieger werden Obi-Wan Kenobi undsein Padawan Anakin Teil einer der größten Legenden der Galaxis.


Persönliche Meinung:
Noch nicht gelesen.


MTFBWY: John.

Tinea G`Alfar

Beitrag von Tinea G`Alfar » 16.04.2008, 20:38

Moona Lara Tharen
Jedi-Ritter
Anmeldedatum: 14.11.2004
Wohnort: Fulda

BeitragVerfasst am: 17.03.2008, 10:33
blanvalet Verlag - isbn Nr:978-3442-36896-3
Preis 13,- €
Deutsche Erstveröffentlichung

Die Kundschafter

Dies ist die Geschichte einer unvorstellbar kühnen Expedition :
Wenige Jahre vor den Klonkriegen begaben sich fünfzigtausend Männer, Frauen und Kinder an Bord eines Gigantischen Raumschiffes. ihr Ziehl : Die Kolonisierung ferner,bislang unbekannter Welten. Doch das Projekt stand von Anfang an unter ungünstigen Stern - denn mächtige Feinde wollten den Erfolg der Mission mit allen Mitteln verhindern. Schnell begann für die Kolonisten der Kampf ums nackte Überleben........

Kurz vor dem Angriff der Klonkrieger werden Obi Wan Kenobi und sein Padawan Anakin Teil einer der größten Legenden der Galaxis.

Timothy Zahn
.................................................................................................................................................
Mace Kyledu
Einfacher Forumsuser
Anmeldedatum: 03.10.2004


BeitragVerfasst am: 17.03.2008, 16:32
mh... ob da das wirklich gut ist, dass buch?!

die story hört sich sehr ... naja ich weiß nicht.
............................................................................................................................................
Tinea G`Alfar
Jedi-Meister (Ratsmitglied)
Anmeldedatum: 19.01.2006
Wohnort: Bodensee

BeitragVerfasst am: 17.03.2008, 20:01
also ich habe bisher den ersten Teil dazu gelesen.. "die Verschollenen".... ich hoffe die offengebliebenen Fragen werden jetzt in diesem Band beantwortet.....

Allerdings sehe ich es auch kritisch jetzt zwanghaft gewollt Handlungen und Personen zusammenzuführen, die eigentlich nicht zusammen gehören....
schon "die Verschollenen" hat mich nicht so überzeugt...ich hätte eigentlich von Thimothy Zahn besseres erwartet Mit den Augen rollen
..............................................................................................................................................
John Antillis
Jedi-Meister (Archivar)
Anmeldedatum: 25.09.2004
Wohnort: Berlin/Coruscant - Männlich

BeitragVerfasst am: 17.03.2008, 23:17
Ich hab das Buch heute bekommen und freue mich schon darauf es zu lesen. Die Verschollenen hat mir recht gut gefallen um so gespannter bin ich auf die Vorgeschichte von dem ganzen und Geschichten mit Obi-Wan Kenobi sind selten langweilig. Winken


MTFBWY: John.
...........................................................................................................................................
Mace Kyledu
Einfacher Forumsuser
Anmeldedatum: 03.10.2004


BeitragVerfasst am: 18.03.2008, 12:52
naja trotzdem bin ich davon nicht so überzeugt.
...............................................................................................................................................
Solomon Tholme
Jedi-Ritter
Anmeldedatum: 09.02.2005
Wohnort: Drankonia/Köln

BeitragVerfasst am: 19.03.2008, 15:16
Also die Verschollenen war so ...na ja, stellenweise hab ich die Story nicht verstanden weil ich das mit den Yavorig oder wie die noch gleich hießen nicht kenne / von dieser Rasse gibt es ja noch einen 3er Band aber das hab ich noch nicht gelesen)

Das Buch steht hier schon in meinem Regal ...aber ich lese grad noch an Poe daher weiß ich nicht wie ich das gebacken bekomme.

Lassen wir uns mal überraschen , denn bisher hat mich Zahn noch nicht enttäuschet..... Lachen
............................................................................................................................................
Mace Kyledu
Einfacher Forumsuser
Anmeldedatum: 03.10.2004


BeitragVerfasst am: 20.03.2008, 10:56
habe mit gestern jemanden in reinickendorf über das buch gesprochen.
der meinte eines der schlechtesten star wars bücher.

er meinte irgendwie langweilig geschrieben. er hatte den eindruck die geschichte muß irgendwie zu ende gebracht werden.

naja jeder nihmt ein buch anders in sich auf.

mh...ob ich mir das hole, weiss immer noch nicht.
..............................................................................................................................................
Ore-Kim Sga
Jedi-Ritter
Anmeldedatum: 26.03.2008
Wohnort: Gronau

BeitragVerfasst am: 28.03.2008, 19:48
also ich hab das buch jetzt zu 3 viertel durch, und ehrlich gesagt kann ichs kaum aus der hand legen!!
und den titel "das schlechteste star wars buch aller zeiten", hat bei mir "darth vader, aufstieg und fall" belegt...
also ich kann die kundschafter nur empfehlen, sofern man mehr über thrawn und c´baoth erfahren möchte!!

Kama Samsa´Ra

Beitrag von Kama Samsa´Ra » 30.05.2008, 18:08

Ich habe dieses Buch kürzlich gelesen. Mir hat es gut gefallen. (Und ich habe bislang 58 Star Wars Bücher gelesen, auf Zahn ist eben immer Verlass). Man erfährt mehr über die Charaktere Thrawn und C´Baoth die man ja schon aus der populären Thrawn-Trilogie von Timothy Zahn kennt. (Manche bezeichnen diese Bücher ja als Episoden 7 bis 9).


Achtung Spoiler:

Für die, die das Buch bereits kennen: Mich hat verwundert, dass 36 Jahre vor "Erben des Imperiums" Thrawn wohl einer von den Guten war.

Benutzeravatar
Dan Carto
Jedi-Ritter
Beiträge: 538
Registriert: 13.01.2008, 17:27
Wohnort: Jürgenshof

Beitrag von Dan Carto » 12.08.2008, 18:24

Hab das Buch grad erst angefangen. Freue mich Thrawn, den alten Haudegen mal wiederzulesen. Der Mandalorianer in mir muß diesen Mann einfach bewundern.

Leider kommen die Jedi bis jetzt ja nicht so gut weg. Hoffen wir mal das sich das noch ändert, auch wenn ich nicht recht dran glaube. Naja, der alte Orden ist ja nicht ohne Grund untergegangen. :?
"Edel sei der Mensch, hilfreich und gut..." Zitat: J.W.v.Goethe
K'oyacyi Mando'ade! K'oyacyi Jetii aliit!

Benutzeravatar
Solomon Tholme
Jedi-Meister
Beiträge: 433
Registriert: 09.02.2005, 21:30
Wohnort: Köln/Drankonia(Naboo)
Kontaktdaten:

Beitrag von Solomon Tholme » 23.10.2008, 21:04

habs heute angefangen....mal gucken , bisher waren die Bücher von Zahn die ich gelesen habe allte top. bin ja echt mal gespannt, wie sich das so durcheinander windet. Dabei hätte ich noch ne Frage .....
Also ich hab die Verschollenen und erste Thrawn-Trilogie, gelesen. Müsste ich die zweite auch schon durch haben um das buch zu verstehen oder kann ich das einfach ohne lesen weil die Storys nichts miteinander zutun haben?
„Zur Summe meines Lebens gehört im Übrigen, dass es Ausweglosigkeit nicht gibt.“ - Willy Brandt

Ore-Kim Sga

Beitrag von Ore-Kim Sga » 23.10.2008, 22:45

@solo:
ich würd sagen, wenn du es geschafft hast "die verschollenen" zu lesen, das ja nun wirklich ein wenig auf "die kundschafter" und der zweiten thawn-trilogie aufbaut, packst du das ohne probleme!! :wink:
im endeffekt ist es ne komplett eigenständige story, die durch die thrawn-trilogien und "die verschollenen" schön weitergeführt und abgerundet wird...

Kay Jun

Re: Die Kundschafter

Beitrag von Kay Jun » 20.09.2009, 12:46

Zahn zur Zeit der Klonkriege und dann die Chiss. Thrawns erste begenung mit der Republik und das Geheimniss des Outbound Flight wird endlich gelöst. Wahnsinn. Das Buch kann ich nur wärmsten empfehlen und Zahn Fans kommen nicht drum herum es zu lesen. Zumal was Sidious dort verät bringt seine späteren Handlungen in ein ganz neues Gesicht.

Benutzeravatar
Solomon Tholme
Jedi-Meister
Beiträge: 433
Registriert: 09.02.2005, 21:30
Wohnort: Köln/Drankonia(Naboo)
Kontaktdaten:

Re: Die Kundschafter

Beitrag von Solomon Tholme » 01.12.2009, 20:55

Also, is lang her das ich das Buch gelesen habe , aber so wie ich das in erinnerung habe war es gar nicht so schlecht .

Wie gesagt Zahn schreibt an sich nicht schlecht.
Besser als die meisten "Erbe" Teile ....
„Zur Summe meines Lebens gehört im Übrigen, dass es Ausweglosigkeit nicht gibt.“ - Willy Brandt

Benutzeravatar
Malak Ekan
Jedi-Ritter
Beiträge: 383
Registriert: 08.03.2015, 15:41
Wohnort: Trossingen

Re: Die Kundschafter von Timothy Zahn

Beitrag von Malak Ekan » 13.04.2015, 20:18

Das Buch fand ich richtig gut.
Ich finde ja Thrawn richtig klasse.
Und das Buch dazu war echt gut. Auch hier hat man wieder die Genialität von Thrawn gelesen. Er ist meiner Meinung nach einfach der beste Stratege.
Die Vergangenheit ist der Grund für die aktuelle Gegenwart und Grundlage für die Zukunft.

Antworten