Ein Sturm zieht auf von Alan Dean Foster

Highlights der Epoche
- Geburt des Auserwählten der die Macht wieder ins Gleichgewicht bringen soll (41 v.Y)
- Blockade von Naboo und Auftakt für die Klonkriege (32 v.Y.)
- Extragalaktisches Flugprojekt (27 v.Y.)
- Klonkriege (22 v.Y. - 19 v.Y.)
- Niedergang der alten Republik, Auslöschung der Jedi (Order 66), Aufstieg des Imperiums (19 v.Y.)
Antworten
Kama Samsa´Ra

Ein Sturm zieht auf von Alan Dean Foster

Beitrag von Kama Samsa´Ra » 16.12.2008, 17:52

Ein Sturm zieht auf

-Autor: Alan Dean Foster
-Verlag: Blanvalet
-Erscheinungsjahr: 2002
-Seitenanzahl: 429
-ISBN Nr.: 3442370930

Buchinhalt:
Ansion, ein abgelegener aber strategisch wichtiger Planet, steht kurz vor einer Rebellion. Der Jedi Obi-Wan Kenobi und sein Padawan Anakin Skywalker brechen auf, um die Wogen zu glätten. Eine nahzu unmöglich zu erfüllende Mission, müssen sie doch äußerst argwöhnische Parteien dazu bringen, miteinander zu verhandeln, und zwei ganze Armeen aufhalten. Und im Hintergrund lauert ein Feind, der nur darauf wartet, dass die Jedi versagen ...

Persönliche Meinung:
So, ich habe jetzt "Ein Sturm zieht auf" fertig gelesen. Das Buch ist ja die Vorgeschichte zu Episode II. Ich fand es garnicht schlecht weil ein weiterer Jedi etwas näher beleuchtet wurde. Nämlich Luminara Unduli (die mit dem Tattoo am Kinn). Aber auch Obi-Wan und Anakin sind mit dabei.
Alles in allem fand ich das Buch nicht schlecht. Mich würde Eure Meinung interessieren.
Zuletzt geändert von Kama Samsa´Ra am 28.08.2010, 18:52, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Anpassung an Richtlinien

Ore-Kim Sga

Beitrag von Ore-Kim Sga » 10.03.2009, 19:17

ich finde das buch auf jeden fall sehr lesenswert, schon allein weil die wirkung von anakin auf seine mit-Padawan mal wieder etwas genauer beleuchtet wird...hab mich ausserdem gefreut endlich ein buch mit luminara und barriss in die finger zu bekommen, hab mich an medstar 1 und 2 im englischen noch nicht rangetraut, haha!!

Benutzeravatar
Ayara Kotum
Padawan
Beiträge: 474
Registriert: 17.10.2010, 19:01
Wohnort: Heisterbacherrott
Kontaktdaten:

Re: Ein Sturm zieht auf von Alan Dean Foster

Beitrag von Ayara Kotum » 09.06.2011, 11:09

Mir hat das Buch auch sehr gefallen, vorallem wegen Ansion. Das ist jetzt mein neuer Lieblingsplanet.
Der Kontrast zwischen den beiden Meister-Padawan-Teams war ebenfalls sehr unterhaltsam.
Und nicht zu vergessen: die Gwurran und besonders Tooqui!!
"Die Jedi sind keine Sekte, Anakin. Wir werden von Mitgefühl und von dem Glauben geleitet, dass die Macht größer ist, als die Summe jener, die sich ihr öffnen."
-Obi-Wan Kenobi-

Padawan von Jaime Skywalker

Benutzeravatar
John Doom
Jedi-Ritter
Beiträge: 164
Registriert: 11.03.2013, 17:08
Wohnort: 53881 Euskirchen

Re: Ein Sturm zieht auf von Alan Dean Foster

Beitrag von John Doom » 26.03.2013, 08:27

Hallo,

ich bin jetzt beim 5. Kapitel.
Leider finde ich, dass die Geschichte (nach meinem Empfinden) nur schwer in Gang kommt.
Nicht schlecht, aber ich habe schon spannendere "Einleitungen" gelesen.

Mal sehen, wie das Buch ausgeht!!!
Frieden oder Austritt von Ansion!? Das ist hier die Frage :doppel_daumen:

ciao
John Doom
"Eine elegante Waffe aus zivilisierteren Tagen."

Antworten