Lexikon der Helden, Schurken und Droiden

Antworten
Fao Lan'We

Lexikon der Helden, Schurken und Droiden

Beitrag von Fao Lan'We » 03.04.2012, 18:52

STAR WARS Lexikon der Helden, Schurken und Droiden
Mit über 200 Figuren des STAR WARS-Universums


Autor: DK Publishing
Originaltitel: Character Encyclopedia
Verlag: Dorling Kindersley
ISBN: 3-8310-2037-X
Größe: 23,4 x 18,6 x 2 cm
Preis: 12,95 €
Art: Gebundene Ausgabe, 208 Seiten
Ersch.Termin: Januar 2012
hier erhältlich

Inhalt
Das Sachbuch enthält 201 Charaktere und mehr als 500 Abbildungen aus allen 6 Filmen auf 208 Seiten verteilt.
Die Charaktere sind alphabetisch geordnet und auf jeder Seite wird eine Figur, zu der Erklärungen, eine Datenbank mit Heimatplanet, Spezies, Körpergröße und Auftritte in den Filmen stehen, dargestellt.

Fazit
Das Buch ist reichlich Illustriert und lässt sich gut und schnell lesen, wenn man mal etwas zu verschiedenen Figuren aus den Filmen herausfinden oder nachlesen möchte. Mit mehr als 200 Charakteren hat das Sachbuch ausreichend Informationen für viele Stunden lese-Freude. Jedoch enthält das Buch wenig Hintergrundwissen aus dem Erweitertem Universum und ist somit für Anfänger interessanter, als für eingefleischte Fans. Leider muss man dazu sagen, dass das Buch (wie viele andere auch) von kleinen Fehlern nicht ganz verschont geblieben ist, so ist z.B. Darth Maul in dem Buch kein Zabrak sondern ein Dathomirianer :shock: .

Für mich hat sich dennoch der Kauf des Buches gelohnt und ich empfehle es gerne jedem weiter. :daumen:

Benutzeravatar
Kyp Cestus
Padawan
Beiträge: 2057
Registriert: 25.03.2011, 01:48
Wohnort: Ratingen
Kontaktdaten:

Re: Lexikon der Helden, Schurken und Droiden

Beitrag von Kyp Cestus » 03.04.2012, 20:52

Hab es vor ein paar Wochen geschenkt bekommen. :D

Das mit Maul ist mir auch sofort aufgefallen,
naja nobody is perfect.
Das Erste und Wichtigste im Leben ist,dass man sich selbst beherrschen lernt.

Benutzeravatar
Jaime Skywalker
Jedi-Meister
Beiträge: 507
Registriert: 26.09.2004, 21:29
Wohnort: Jena / Yavin 4
Kontaktdaten:

Re: Lexikon der Helden, Schurken und Droiden

Beitrag von Jaime Skywalker » 04.04.2012, 09:15

Ganz falsch ist das ja nicht. Darth Maul ist zwar ein Zabrak, aber er stammt eben nicht wie zuerst angenommen von Iridonia sondern von Dathomir. Und das macht ihn zum Dathomirianer. Zumindest wenn man The Clone Wars als kanon betrachtet. Aber offiziell ist es nun mal so. Und ein Mensch z.B. der von Corellia stammt wird ja auch als Corellianer bezeichnet.
Geduld ist keine Tugend, sondern eine Lektion, die es jeden Tag aufs Neue zu lernen gilt.

Meister von Ayara Kotum

Benutzeravatar
Ayara Kotum
Padawan
Beiträge: 472
Registriert: 17.10.2010, 19:01
Wohnort: Heisterbacherrott
Kontaktdaten:

Re: Lexikon der Helden, Schurken und Droiden

Beitrag von Ayara Kotum » 05.04.2012, 20:05

Jaime braucht das Buch sowieso nicht, weil ihr Wissen viel detaillierter und umfangreicher ist.
"Die Jedi sind keine Sekte, Anakin. Wir werden von Mitgefühl und von dem Glauben geleitet, dass die Macht größer ist, als die Summe jener, die sich ihr öffnen."
-Obi-Wan Kenobi-

Padawan von Jaime Skywalker

Benutzeravatar
Kyp Cestus
Padawan
Beiträge: 2057
Registriert: 25.03.2011, 01:48
Wohnort: Ratingen
Kontaktdaten:

Re: Lexikon der Helden, Schurken und Droiden

Beitrag von Kyp Cestus » 06.04.2012, 14:33

Liegt vielleicht daran,weil Grievous nur die Organe noch hat und Vader ja immerhin noch den ganzen Rumpf.
Das Erste und Wichtigste im Leben ist,dass man sich selbst beherrschen lernt.

Antworten