Romane von Noah Gordon

Antworten
John Antillis

Romane von Noah Gordon

Beitrag von John Antillis » 11.09.2006, 09:07

Der Medicus:

In die schillernde Welt des Mittelalters entführt Noah Gordon den Leser in diesem bunten und spannenden Bestseller - deutsche Erstauflage über 3,9 Millionen Exemplare! Es ist die Welt der Bader und Gaukler,der reisenden Kaufleute,der Pest und des Hungers,des blinden Gottesglaubens und der Scheiterhaufen. Der Waisenjunge Rob Jeremy Cole findet bei einem Bader Schutz und wird sein gelehriger Schüler.Nach dem Tod seines Meisters bricht er nach Persien auf,denn dort,im fernen Isfahan,lehrt der berühmteste aller Ärzte,ein wahrer Heiler und Helfer der Menschen.....

-Autor: Noah Gordon
-Verlag: Knaur
-Erscheinungsjahr: 1990
-Seitenanzahl: 636
-Quelle: Buch

Der Schamane:

Rob J. Cole, der Nachfahre des legendären Medicus, muß auf eine vielversprechende Laufbahn in Schottland verzichten und versucht, in der Neuen Welt als Schafzüchter und Arzt sein Glück zu finden. Die Begegnung mit den Indianern wird für ihn entscheidend: Er lernt, die heilenden Kräfte der Natur einzusetzen, und findet in einer Medizinfrau vom Stamm der Sauks eine Freundin und Helferin. Doch bald müssen Rob J. und die Seinen auch die Schattenseiten des jungen Amerika kennenlernen: Indianerhaß, Sklavenwirtschaft und Bürgerkrieg.

-Autor: Noah Gordon
-Verlag: Knaur
-Erscheinungsjahr: 1995
-Seitenanzahl: 714
-Quelle: Buch

Die Erben des Medicus:

Eine zerbröckelnde Ehe und die Fragwürdigkeit einer Karriere im Getriebe einer Großklinik sorgen für eine große Wende in Dr. Roberta Coles Leben. Siie beschließt der Apparatenmedizin und dem politischen Hickhack am Hospital in Boston den Rücken zu kehren und als Landärztin in den Berkshire Hills den direkten menschlichen Kontakt zu Patienten zu suchen. Das bedeutet Verzicht auf Privilegien, Komfort und Sicherheit, bedeutet aber auch Zugang zu einer unverfälschten Natur, zum ewigen Kreislauf der Jahreszeiten, zu einfachen Menschen und ihren Nöten.

-Autor: Noah Gordon
-Verlag: Knaur
-Erscheinungsjahr: 1997
-Seitenanzahl: 409
-Quelle: Buch

Die drei oben aufgeführten Bücher bilden die berühmte Medicus Trilogie von Noah Gordon, das erste Buch Der Medicus wurde ein Weltbestseller, die anderen beiden Bücher kommen zwar nicht ganz an das erste Buch ran sind aber trotzdem sehr gut. Dies sind historische Abenteuer Romane die sich über die Jahrhunderte mit der Medizinerdynastie der Familie Cole beschäftigen tun, vom 11 Jahrhundert über das 18 Jahrhundert bis hin in die Gegenwart. Die Bücher sind sehr spannend, interessant und ausführlich geschrieben, ausführlich vor allem bei medizinischen und intimen Dingen.
Noah Gordon schrieb noch andere Bücher wie: Der Diamant des Salomon, Der Rabbi, Der Medicus von Saragossa und Die Klinik. Bisher habe ich nur Der Medicus verschlungen und lese zur Zeit gerade Der Schamane, ich habe vor alle Bücher von Noah Gordon zu lesen und werde drüber berichten wenn ich wieder eins durch habe.
Wer sich also für historische Romane interessiert dem kann ich die Medicus Trilogie nur empfehlen, die Bücher stammen vom Knaur Verlag wurden aber alle später vom Goldmann Verlag neu aufgelegt und sind in jeder guten Buchhandlung zu bekommen.


MTFBWY: Meister Antillis.

Tinea G`Alfar

Beitrag von Tinea G`Alfar » 17.09.2006, 21:48

Ich hab den Medicus auch verschlungen und auch schon mehrere Male gelesen, weil er mir wirklich sehr gut gefiel. Die Story spannend und gut geschrieben mit schönen Einblicken in die Zeit.
Den Schamanen hab ich auch gelesen ... ein wirklicher Wälzer.. allerdings fand ich ihn nichtso gut wie den Medicus... zu amerikanisch und natürlich spielt historisch bedingt der amerikanische Bürgerkrieg eine grosse Rolle. Das war mir insgesamt ein wenig zu lang und insgesamt interessiert mich diese Zeit nicht so sehr. Jedenfalls war der Schamane nicht so fesselnd für mich.
Die anderen Bücher von Noah Gordon hab ich nicht gelesen, da ich irgendwie vom Schamanen abgeschreckt wurde. Ist bei mir einfach die amerikanische Umgebung die mich ncht so reizt.
Wenn eines der Bücher von ihm allerdings wieder mal in einer anderen Zeit und Umgebung handelt , würde ich Noah Gordon sicher wieder lesen, denn er ist ein guter und spannend schreibender Autor

Antworten