Insel der blauen Delfine

Antworten
Alex Starfighter

Insel der blauen Delfine

Beitrag von Alex Starfighter » 20.10.2015, 16:05

AUF einer von Kormorane und See-Elefanten bevölkerten und von Delfinen um spielten Insel ist ein Indiana Mädchen als Einzige ihres Stammes zurückgebliebe, weil ihr Vater und der Rest ihres Stammes komett ausgelöscht also getötet wurden.
Im täglichen Überlebenskampf wird sie selbst immer mehr
Teile der Natur und Freundin der Tierwelt.
Lange Jahre abenteuerlichen Lebens vergehen,bis
wieder ein menschliches Wort an das Ohr des
Mädchens dringt....
Wenn man wissen will wie es weitergeht Kauft das Buch: es kostet 5,95€

Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag
Autor: Deutsch von Roswitha Plancherel-Walter

Persönliche Meinung:
Ich finde das Buch sehr Interessant und faszinierend wie es ein kleines junges Mädchen ganz alleine schafft sich in der Wildnis zubewegen und um ihr Leben zu verteidigen.
Meiner Meinung nach sollte man so ein Buch mal gelesen haben um zu sehen wie sich ein kleines Mädchen ohne jegliche Erfahrung im Leben durch kämpft bis sie später wieder auf ein anderen Menschen trifft.
P.S.: Wer kennt dieses Buch schon und kann noch was ergänzen?
Ergänzt noch Sachen die ich vielleicht vergessen habe. :doppel_daumen:

Talon Khronos

Re: Insel der blauen Delfine

Beitrag von Talon Khronos » 23.10.2015, 01:54

Ich habe dieses Buch damals das erste Mal in der sechsten Klasse gelesen. Natürlich konnte man sich damals unter dem titel nicht wirklich viel vorstellen, aber einmal angefangen, konnte man kaum aufhören weiterzulesen.
Die Geschichte an sich finde ich sehr gut erzählt und man hat aufgrund der relativ wenigen Seiten nicht das Gefühl, dass sich die Geschichte ewig hinzeiht, sprich es lässt sich gut und relativ zügig durchlesen.
Soweit ich weiß wurde das Ganze ja sogar verfilmt :D

Benutzeravatar
Minha Ipuigen
Jedi-Ritter
Beiträge: 267
Registriert: 06.10.2015, 08:15

Re: Insel der blauen Delfine

Beitrag von Minha Ipuigen » 27.01.2016, 22:30

Das Buch habe ich auch mal vor Ewigkeiten gelesen. Es war nicht schlecht, aber so sehr gefesselt, dass ich es in die Liste meiner Lieblingsbücher aufgenommen hätte, hat es mich auch nicht.
Bild
Die drei MMM - Recherchen und Archiv

Antworten