Episode 3

Alles über die Star Wars Episoden
Ja'sch'a Adulondeion

Beitrag von Ja'sch'a Adulondeion » 15.09.2005, 17:35

du meist, sein äußeres für eine lange ziet zu verändern, damit er nicht der hässliche alte sith lord wie nach den machtblitzen ist, sondern der nette senator?
wohl mit der macht :wink: aber ich ab noch nie von so einer technik gehört! ich dachte auch, er würde durch die blitze so! denn er verändert sich ja schrittweise.
im interview wurde gesagt, es wäre geplant gewesen, palpatine zwischen den beiden aussehen wechseln zu lassen! aber wie?

Benutzeravatar
Jaime Skywalker
Ratsmitglied
Beiträge: 529
Registriert: 26.09.2004, 21:29
Wohnort: Jena / Yavin 4
Kontaktdaten:

Beitrag von Jaime Skywalker » 15.09.2005, 21:42

So eine Technik muss es aber geben, denn die hat Luke auch mal angewendet. In einem Buch - ich glaube es war der Kristallstern - da war er mit Han zusammen inkognito auf einem Planeten. Han hat sich einen Bart wachsen lassen und hat da noch seine Scherzchen gemacht, Luke solle sich doch 'ne Glatze schneiden. Aber stattdessen hat er sein Aussehen mithilfe der Macht verändert. Allerdings war das nur für ein paar Tage. Palpatine musste es ja über Jahre machen.
Geduld ist keine Tugend, sondern eine Lektion, die es jeden Tag aufs Neue zu lernen gilt.

Meister von Ayara Kotum

Sial Tremayne
Jedi-Meister
Beiträge: 247
Registriert: 28.09.2004, 14:12
Wohnort: Gera/ Khimar
Kontaktdaten:

Beitrag von Sial Tremayne » 12.10.2005, 11:51

@ Jaime
An die Technick kann ich mich auch erinnern. Und auch daran, dass Han es gar nicht gefallen das Luke ihn beeinflusste.

John Antillis

Beitrag von John Antillis » 13.11.2005, 10:37

Hier mal zwei Punkte die mir spontan zu Epi.3 eingefallen sind:

1).Obi-Wan sagt doch zu Palpatine das Sith-Lords ihre Spezialität sind, Obi-Wan wird aber diesmal wieder von Count Dooku wie ein Anfänger auf die Matte geschickt. Das muß für Obi-Wan doch langsam echt peinlich sein immer von Count Dooku auf die schnelle besiegt zu werden. Hätte Obi-Wan den Kanzler alleine retten müssen wär die Mission doch nur schief gegangen schon da er nicht mal bis zum Kommandoschiff gekommen wäre da die Buzz-Droiden seinen Jäger lahm gelegt hätten. :wink:

2). Es ist zwar von der Geschichte so vorgesehen das Obi-Wan sich Anakin stellen muß aber ich hätte es auch interessant gefunden wenn Yoda an seiner Stelle gegangen wäre, wäre bestimmt auch nicht schlecht geworden.


MTFBWY: Meister Antillis.

Benutzeravatar
Andur Kel´Rodi
Ratsmitglied
Beiträge: 289
Registriert: 27.09.2004, 15:58
Wohnort: Dantooine / Angermuende
Kontaktdaten:

Die Episode III Premiere, eine unvergessliche Erfahrung

Beitrag von Andur Kel´Rodi » 16.11.2005, 21:49

Pasquale 'Ad Dalmaz
Padawan
Verfasst am: 21.05.2005, 11:52 Titel: Die Episode III Premiere, eine unvergessliche Erfahrung


Ich denke es wäre eine gute Idee, wenn alle die es wollen, ihre eigene interessante Premieren-Geschichte posten, so dass auch die die nicht mit anderen fans hinkonnten(z.B. Nürnberg) etwas dazu sagen können

Ich wusste nicht in welches Topic ich diese gecshichte posten sollte, aber ich fand sie so interressant, dass ich sie euch nicht vorenthalten wollte. Des wegen habe ihc kurzerhand ein eigenes Topic eröffnet

Die Episode III Vorpremiere im Kino Wörth: Ein halbes Problem

Also erstmal war die Vorpremiere für 20.30 vorgesehen. Im Voraus einmal, Wörth hat ein Kino, dass noch aus den 60er jahren stammt, und welches normalerweise nur sehr bekannte und populäre Filme(also natürlich auch SW) ausstrahlt. Dass SW als Vorpremiere zu sehen war ist dort schon eine Sensation. Man konnte die Karten sogar nicht einmal vorkaufen. Das war alles am 18.05 zu tun.
Ich bin also mit meinem (halbfertigen *zu Mara schiel*) Jedi-Kostüm angekommen(ich hab den Mantel, unduntendrunter hatte ich beige Klamotten und den Gürtel, sah ganz gut aus). Ich war total nervös, und war mir sicher dass ich die einzige war, die so angezogen war. Leztendlich kam ich aber an, und es standen schon "viele" Leute vor dem Kino(ungefähr 15). Aber davon waren 2 auch verkleidet. Die Frau hatte ein Leia Kostüm(Anfang Ep. 4) and ihr Mann mehr ein Fantasy Kostüm. Ich habe mich also zu ihnen dazugestellt. Irgendwann sind wir ins Gespräch gekommen. Wir saßen dann also im Kino zusammen. Der Film war sehr gut, bis zum 5 Akt. Nach Obi-Wans Frage an Padmé, wo sie Anakin zuletzt gesehen hat(es war kein Bild da), kam plötzlich der Kamps zwischen Obi-Wan und Anakin. Sie standen allerdings verkehrt herum(mit dem Kopf zum Boden). Am Anfang hat sich niemand was dabei gedacht, aber als sie angefangen haben, eine unbekannte Sprache zu sprechen, haben wir dann doch 2-mal hingeschaut. Da stellte es sich heraus, dass die Sprache Deutsch war, der Film allerdings vom Ende zum Anfang hin lief, spiegelverkehrt, und auch noch mit den Personen falsch herum. Also haben die Kinobesitzer erstmal ausgeschaltet und sind zu dem Schluss gekommen, dass die Cutter den Film falsch zusammengeklebt hatten. Es war allerdings schon 10.30, also haben sie uns gesagt, sie lassen den fehler beheben, und wir sollten am Donnerstag wiederkommen. Ich hab also meine Mutter angerufen, dass sie mich abholt. Der Mann von "Leia" allerdings ist stur geblieben und saß demostrativ im Kino. Während der zeit ("Leia" hatte 2 Lichtschwerter dabei, 1 "echtes" und 1 Fakes, kleines) haben wir einen Lichtschwertkampf angefangen. Als es uns dann auf der Seite des Kinos zu langweilig wurde, haben wir uns vorn hingestellt, wo die leinwand ist, und da weitergekämpft. Es war wirklich sehr lustig. Danach sind noch ein paar Jugendliche wieder in den Saal zurückgekommen und haben uns zugeschaut.
Kurz bevor meine Mutter kam, haben sie uns gesagt, dass wenn wir warten, der film doch noch gezeigt wird. Leider war meine Mutter schon da, und sie wollte partout nicht, dass ich so spät noch aufbleibe. Ich musste also gehen, und sollte dann aber am Donnerstag wiederkommen. Ich habe während der Nacht kein Auge zugemacht, und nur an das (ungesehene) Filmende gedacht.
Am nächten tag habe ich "Leia" eine SMS geschickt, und sie hat mir geantwortet, dass sie letztendlich geblieben sind(ihr Mann ist stur geblieben obwohl sie Do. auch wiedergekommen wäre). Der Film wurde repariert, und VON ANFANG AN gezeigt. Er ging bis 4 Uhr morgens.
Ich bin dann Do. gegangen(auch als Jedi) und diesmal lief alles glatt.
Als "Entschädigung" werde ich höchstwahrscheinlich, nachdem der Film nicht mehr läuft, das Poster bekommen.

Alles in allem war es doch eine witzige Erfahrung. Ich hoffe eure premiere ist auch ein unvergessliches Erlebnis geworden.


CountJabberwock
Verfasst am: 25.05.2005, 20:06 Titel:


Ok, eigentlich geht es hier um die EP3 Premiere aber nach der Story von Pasquale 'Ad Dalmaz muss ich einfach ein paar Worte loswerden.
Das gleiche ist uns nämlich auch passiert - allerdings bei der Mitternachtspremiere von Herr der Ringe. Der Anfang war in Ordnung - bis zu Gandalfs Ritt nach Isengard um Saruman zu treffen. Ab da plötzlich auch alles auf den Kopf und rückwärts.
Der Filmvorführer meinte das sei ein Fehler vom Kopierwerk - eine Rolle sei einfach falsch aufgewickelt. Da es eine Mitternachtspremiere war und sie den Film erst frisch geliefert bekommen hatten, blieb keine Zeit für eine Testvorführung - da wär ihnen das schon aufgefallen.
Er versprach uns das sie den Film umspulen und das es in 15-20 Minuten weitergehen soll. Nach 30 Minuten kam er wieder um uns mitzuteilen das der restliche Film auch falsch gewickelt sei - das umspulen würde aber zu lange dauern. Aus dem Grund wolle man die Mitternachtspremiere abbrechen und jeder sollte sein Geld zurück bekommen...
Ich muss vielleicht noch erwähnen das das Kino in Ilmenau steht - einer Universitätsstadt - und der größte Teil der Kinobesucher ebenfalls Studenten war. Bei denen ist es nicht ganz so schlimm wenn sich die Sache bis zum frühen Morgen hinzieht (ich hatte selbst gelich früh ne Vorlesung). Auf jeden Fall haben wir regelrecht das Kino "besetzt". Unser "Sprecher" hat immer wieder mit dem Kinobesitzer diskutiert und unseren Standpunkt klar vertreten: wir würden das Kino nicht verlassen. *gg*
Am Ende bekam jeder sein Eintrittsgeld zurück und TROTZDEM wurde der Film noch einmal von Anfang an gezeigt - allerdings dauerte das umspulen wirklich noch 1 Stunde und somit war ich erst gegen 4.30 Uhr daheim.
Egal, wir bekamen den Film zu sehen - und noch dazu gratis.

Zeitsprung ins Jahr 2003 - Vorpremiere Herr der Ringe 3. Bin extra nach Berlin gefahren weil sie dort alle drei Teile hintereinander im engl. O-Ton zeigen wollten. Mit den ersten beiden Filmen war alles in Ordnung - aber mit Teil 3 gabs Problem. Weit nach Mitternacht ging es endlich los...mit Teil 1. Am Ende hatten sie zusätzlich zur Verspätung auch noch den falschen Film eingelegt. Naja, den Prolog von Teil 1 kann man ja nicht oft genug sehen. *gg* Es dauerte noch einmal ein paar Minuten bis endlich der richtige Film eingelegt war...

Irgendwie hab ich nicht viel Glück mit solchen Premieren!

Sig D´nar
Jedi-Ritter
Verfasst am: 26.05.2005, 11:17 Titel:

also, natürlich mal abgesehen davon, dass epIII ein wirklich geniales erlebnis war, ein erfahrungsbdingter rat an alle, die noch irgendwie im zusammenhang mit dem film mit mir was unternehmen (werden) :

egal, wo was stattfindet, wann das stattfindet & was ihr glaubt:

nehmt nicht die gleiche wegstrecke wie ich

dann habt ihr schonmal eine riesen chance pünktlich beim event anzukommen
denn ich finde ihn... den längsten, nervigste & wahrscheinlich aller einzigsten stau, den es im umkreis von 100km dahin gibt!

Skyscout
Jedi-Ritter
Verfasst am: 02.06.2005, 21:27 Titel: Premierenfeier Düsseldorf


Also dann schreib ich mal, wie mein Erlebnis war:

Eigentlich war es schade, dass ich Euch nicht in Nürnberg treffen konnte, da meine Freundin mich wegen unseres Urlaubs nicht zur Premierenfeier lassen wollte. Aber da ich auch schon eine Karte für die Vorstellung in Düsseldorf reserviert hatte war es nicht so schlimm.

Am Samstag vor der Premiere rief mich allerdings eine Bekannte an und teilte mir mit, dass sie bei einem Gewinnspiel den Hauptpreis gewonnen habe:
10 Karten für die Episoden I + II im ZEWA-Truck, der vor dem Düsseldorfer Kino stehen sollte und anschließend noch eine Freikarte für die 23:15 Uhr Vorstellung von Episode III.
Wir konnten also in bequemen Ledersesseln rumlümmeln, soviel gratis Popcorn und Cola zu uns nehmen, wie wir wollten, die EP I + II auf 120cm Plasmabildschirm inkl. Surroundsound sehen und alle Episoden an einem Tag schauen.

Ich habe mir dann allerdings die EP I nicht angesehen, sondern stattdessen lieber die Premierenfeier im Kino(Vorraum).

Bei EP II + III war ich natürlich dann wieder dabei
Insgesamt war es ein cooles Erlebnis !!!

Ja'sch'a Adulondeion

Beitrag von Ja'sch'a Adulondeion » 16.11.2005, 22:05

na jetzt is ja alles hier gesammelt, endlich! danke andur!

also das mit 1138 hat jetzt auch geklappt! der rappende yoda is so naja..die outtakes sind aber echt geil!! wie jango tanzt, oder darunter fällt. wie anakin sich DAUERND mault, oder R2 kaputt geht.... LOL :lol:


als ich gestern mal wieder episode 3 geguckt habe, einfach immer geil (und wieder einige tränen vergossen habe)sind mir noch ein paar kleinigkeiten aufgefallen:

1. nach dem rolltext, einfach genial, ertnen trommeln, wie kriegstrommln, bevor die schacht zu sehen is. das macht sofrt gänsehaut!

2. ich hab einen BEWEIS für die sache mit der schnellen abshlachtung der jedi durch palatine :!: wir hatten ja vermutet, die jedi wären zu arrogant gewesen, gar nicht auf einen echten kampf vorbereitet! der BEWEIS: sie lassen ihr roben an :!: sonst zehen die jedi in allen episoden (außer4 bi-wan) ihren kapuzenmantel zum kampf aus. die 4lassen ihn an, sind also überheblich, rechnen nicht mit einem kampf :!:

3. mustafar ist ein mond, kein planet

4. wenn anakin padme loslässt, aus dem würgegrff, ertönt ein donner, der verhallt, als wenn soeben ihr lebenswille verschwunden wäre

5. wenn obi-wan anakin zum kampf gegenübertritt (nur ein sith kennt nichts als extreme...) sieht man hinter ihm die dunkle sonne. das lässt ihn wie einen edlen ritter, einen guten, einen gesegnten kämpfer erscheinen!

fazit: EPISODE III is einfach genial :!: :wink:

Benutzeravatar
Andur Kel´Rodi
Ratsmitglied
Beiträge: 289
Registriert: 27.09.2004, 15:58
Wohnort: Dantooine / Angermuende
Kontaktdaten:

EPISODE III - Wie fandet Ihrs?

Beitrag von Andur Kel´Rodi » 17.11.2005, 20:53

John Antillis
Jedi-Meister
Verfasst am: 18.05.2005, 23:21 Titel:



So ich hab den Film gesehen und werde mal meine ;Meinung zum besten geben: Zuerst eimal der Film ist wirklich klasse aber für mich nicht der beste Teil der Saga.

-Seperatistenschiff:
Also was Lucas mit den Kampfdroiden gemacht hat ist echt das letzte,die Kampfdroiden benehmen sich fast wie Menschen obwohl sie kein eigenen Willen haben,was sehr ungewohnt ist ist das die Super Kampfdroiden sprechen können.Als R2 dem einen einen kleinen Stromstoss gibt sagt der "Du spinnst wohl" und gibt R2 einen Tritt,ist zwar witzig aber auch peinlich weil es echt nicht passt.

-General Grievous:
Irgentwie gefällt mir seine Stimme nicht die hat so einen komischen Akzent und das beste dieses ewige gehuste was im Buch gar ganz zu fehlen scheint.Sein Kampf auf Utapau mit Obi-Wan war spitze aber ich hätte es besser gefunden wenn Grievous noch was überhebliches gesagt hätte bevor er draufging.Ich finde das die Szene in der Obi-Wan Grievous mit dem Blaster tötet eine besondere Szene ist da man zum ersten mal einen Jedi einen Blaster benutzen sieht.

-Veränderte Szenen:
Im Buch werden ja éinige Szenen anders beschrieben als sie im Film sind also nicht jetzt wegelassen davon gab es genug,z.B.werden die drei Jedi die Mace Windu begleiten im Film niedergestochen mit dem Lichtschwert,im Buch werden ihnen die Köpfe abgeschlagen.

-Duelle:
Mace Windus Kampf gegen Palpatine war nicht schlecht besonders hart wurde es als Mace Windu von den Machtblitzen getroffen wurde und dann für immer über der Stadt abstürzte.Yodas Kampf gegen Palpatine fand ich einfach nur geil das war richtig dramatisch.Anakin gegen Obi-Wan war auch nicht übel besonders hart ist wie Anakin schreit weil er zu verbrennen droht.

-Order 66:
Als man sieht wie überall in der Galaxis die Jedi niedergeschossen werden ist das echt traurig was auch an der Musik liegen mag,Plo Koons Tod fand ich am traurigsten irgentwie.Auch wenns hart klingt aber ich wünschte man hätte etwas mehr vom Gemetzel im Jedi-Tempel gesehen,wie die Padawan da hinter den Rats Stühlen vorkommen und Anakin fragen was sie tun sollen weil sie ihm vertrauen und er dann das Lichtschwert zündet das kann einen echt Leid tun.

FAZIT:
Der Film ist einfach Klasse aber die Handlungsläufe sind etwas schnell wodurch der Film etwas gequescht wirkt und bei einigen Szenen hätte man noch mehrdraus machen können.Nicht der beste Teil für mich aber ein sehr guter.


MTFBWY: Meister Antillis.

Ajovan Besco
Verfasst am: 19.05.2005, 01:46 Titel:


*Jeden vorher in den Arm nimmt*
Bin gerade Heim gekommen und ich schliesse mich Antilles voll an, es sind einige szenen im film die wirklich an slapstick erinnern, aber das hat sich wohl an die heutigen filme angepasst, sowie auch manche Lichtschwert Duelle(vergleichbar mit MTV Music cuts) einfach zu schnell waren, es ging wirklich nur "wamm wamm wammmmm" keine frage *RICHTIG GEIL* richtig richtig richtig geil sry wenn ich mich wiederhole. Aber im moment muss ich wirklich noch verarbeiten was ich da alles gesehen habe und alles mal revue passieren lassen muss. Werden ihn morgen mal im Original hier in Köln sehen. Und ich werde wieder heulen wie ein Baby, order 66 ist mein absoluter tempo killer gewesen, ebenso wie obi-wan Ani die beine und den linken arm abgetrennt hat und ihn dann seinem schicksal überlassen hat.(habe da mit Ben innerlich geheult)! OMG, warum muss es nur so ausgehen!!!!!!! WIR WISSEN ALLE wie es aussgeht aber musste es so schlimm sein *heule schon wieder wie ein schloßhund* (! Ich muss ins Bette und mal alles verarbeiten, würde mich freun wenn mich auch jemand in den arm nimmt HEUL (

Sri Nari
Verfasst am: 19.05.2005, 02:13 Titel:

Ajovan Besco hat geschrieben: Ich muss ins Bette und mal alles verarbeiten, würde mich freun wenn mich auch jemand in den arm nimmt HEUL
*dich in den Arm nehme*
Ich kam vom Kino nach Hause, las das Buch fertig und muss jetzt diskutieren. Auch wenn ich Schule habe ^^

PS:
In "Bücherecke" -"SW EP 3" habe ich auch etwas geschrieben.

Weiter:
*Grievous
Ja, das husten fand ich nicht sehr angebracht, wenngleich nicht einmal ein Grund dafür angegeben ist. Der Gang war jedenfalls toll, wie ein Raub-Geier ^^ . Und wo er mit allen 4 Lichtschwertern angriff! *mut verlässt*

*Veränderte Szenen
Die erste 3/4 Stunde ist eher ne Zusammenfassung vom Buch, aber danach sind die Unterschiede stark.
Was eigentlich ganz anders ist als in Ep IV:
Anakin landete nie IN der Lava, er kroch auch nicht heraus, wie es Ben im IV erklärte. Ich weiß zwar nicht wie schlimm man danach aussieht, aber es hätte gepasst.

*Mace vs. Palpatine
Palpatine hat bestimmt etwas geblufft. Von wegen "ich bin zu schwach" Als Mace Windu dann hinausgeschleudert wird.. nichts für schwache Nerven

*Yoda vs. Sidious
Tragisch, dramatisch, gut. Armer Yoda, wer anderer würde sich´alle Knochen dabei brechen..

*Order 66
DAS war grausam. Ki-Adi-Mundi konnte wenigstens noch ein paar Laser parieren, aber viele waren einfach zu überrascht, unglaublich grausam, so die Jedi zu hintergehen.. Auch schrecklich genug waren die armen Kinder die dachten Anakin rette sie.. so traurig.. und der kleine Jedi, der Bail schützen wollte (wollte er doch, oder?).. einfach..ja rührend.

*Ende
Das Ende allein fand ich auch so rührend, Obi-Wan ist bei Padmé wie sie die Zwillinge bekommt. Padmé's letzte Bare. Die Organas und ihre Apdoptivtochter..sowie Beru mit Owen und Luke und wie Yoda Obi-Wan von seinem neuen Meister erzählt. Da konnte ich nicht anders..
Es enttäuschte mich nur, dass man ihn nicht sah! Bei meinem Kinoprogramm stand er auf der Darstellerliste *ärger* Im Buch kommt es nur zu einem Gespräch mit Yoda. Ich hätte so gerne Obi-Wans Gesicht gesehen *sniff*

Ajovan Besco
Verfasst am: 19.05.2005, 02:27 Titel:

Ich nochmal *heul* sehe jetzt nochmal vor augen wie Ben, Luke aus seinen Händen gibt und dann abspann, *heul* IST das wirklich so schlimm? oder empfinden das nur SW fans??? Danke fürs in die arme nehmen @Sri!!!


Verfasst am: 19.05.2005, 02:50 Titel:
Ajovan Besco hat geschrieben: Ich nochmal *heul* sehe jetzt nochmal vor augen wie Ben, Luke aus seinen Händen gibt und dann abspann, *heul* IST das wirklich so schlimm? oder empfinden das nur SW fans??? Danke fürs in die arme nehmen @Sri!!!
Ich weiß nicht, vielleicht beides, aber Star Wars Fans bestimmt mehr..
Auch noch munter?
Ich hatte vor RotS nen Cappoccino.. bin etwas zu munter..

Verfasst am: 19.05.2005, 05:33 Titel:

Ser film ist so dunkel
(er ist sehr sehr gut gemacht)
aber allle Jedi die sterben :'( ~heul~
und est order 66 der ist grausam


Verfasst am: 19.05.2005, 06:24 Titel:

Ich hab´ ihn gestern gesehen und er ist gut, wirklich gut. Ich bin zwar nicht geplättet, aber sehr zufrieden. Das einzig negative ist, dass George diesmal zuviel erzählen wollte und dafür die Zeit nicht reichte. Es fehlt nicht nur vieles "wichtiges" aus dem Buch, sondern musste einiges sehr straff gezeigt und schnell abgehandelt werden. R2-D2 ist immer klasse, aber diesmal war er der Hammer !!!

Mace Kyledu
Verfasst am: 19.05.2005, 07:17 Titel:


hallo an alle,

die eindrücke nach zweimaligem sehen der films sind immer noch die selben. WOW

man darf, finde ich die alte trilogie nicht miteinander vergleichen. es war eine andere zeit und vom stand der technik, kann man nicht es einfach nicht vergleichen.

zum film:

der anfange war sehr unterhaltsam und ging dann immer mehr ins dunkle.


das duell zwischen obi wan und General Grievous war echt ein hingucker und was das husten angeht, erfährt man ja aus den comics (bessen 1-3).

palpatine hat es sehr gut gespielt finde ich.

der kampf zwischen mace und papatine war sehr gut und wenn anakin nicht gewesen wär, hätte der film ein schnelles ende gefunden.
trotzdem war der schwertkampf gut.

das gemetzel im jedi tempel hätte wie meine vorgänger etwas detalierter sein können.

dir order 66 war wirklich traurig, aber wir wußten ja was uns erwartet.

yoda war im ganzen film nur mega groß!!! man hat ihn einfach wirklich gut in szene gesetzt.
der kampf zwischen yoda und palpatine war fantastisch!!!

obi wan und anakins kampf war auch brilliant!!!

der übergang wurde zu episode IV war gut gemacht.

es fehlten leider einige gute szenen, was den film bestimmt wertvoller gemacht hätte.

im großen und ganzen ist der film ein hammer und ich werde ihn mir noch ein paar mal ansehen.

freue mich schon auf die dvd und den fehlenden szenen.

man muß ihn noch ein wenig sacken lassen um mehr darüber zu diskutieren.

John Antillis
Verfasst am: 19.05.2005, 10:47 Titel:


@Mace Kyledu:

Kann sein das es mir entgangen ist,ich habe die Comics Besessen 1-3 gelesen,wo ist da der Hinweis der Grievous Husten erklären tut?


MTFBWY: Meister Antillis.

Mace Kyledu
Verfasst am: 19.05.2005, 11:21 Titel:


Ich wünschte George würde von allen sechs Episoden, nach Vorbild von Der Herr der Ringe, Extended DVD Editions rausbringen, denn gerade bei Episode III fehlt mir einfach zuviel um rundherum happy zu sein !!!

John Antillis
Verfasst am: 19.05.2005, 12:36 Titel:


Ich bin ja mal gespannt was für geschnittene Szenen auf der DVD sein werden hoffentlich was brauchbares,ich hätte gerne Qui-Gon Jinn als Geist gesehen und als ich aus dem Kino raus war fiel mir erst auf das am Ende was fehlte was aber im Buch und Comic drin war und zwar wie Yoda auf Dagobah landet.

Was ich enttäuschend fand war als Yoda die Royal Guards nur mit dem Machtstoß außer Gefecht setzte,ich hatte endlich mal gehofft die Leibgarde kämpfen zu sehen aber Lucas hat auch diese Chance nicht genutzt.

Bei der Szene mit der Order 66,konnte einer von euch erkennen wer der Jedi auf dem Speeder Bike war der abgeknallt wurde?


MTFBWY: Meister Antillis.

Verfasst am: 19.05.2005, 13:04 Titel:

der kreis hqt sich geschlossen. ich finde, man wird episode 4-6 jetzt anders sehen!

was mir im nachhinein aufgefallen ist dass ich die veraenderte szene in teil 6(wo der junge anakin mit kenobi und yoda anstatt des alten anakin luke als geist erscheint) jetzt doch besser finde. ich stand dem erst wirklich skeptisch gegenueber...

Benutzeravatar
Andur Kel´Rodi
Ratsmitglied
Beiträge: 289
Registriert: 27.09.2004, 15:58
Wohnort: Dantooine / Angermuende
Kontaktdaten:

Beitrag von Andur Kel´Rodi » 17.11.2005, 20:54

Gulva'as
Padawan
Verfasst am: 19.05.2005, 13:44 Titel:

ich fand ihn auch toll den film, bin jedoch mit missmut aus ihm hinausgegangen!
an ca 3 stellen im film musste ich fast weinen (und hab es hinterher auch getan)
1) das verbrennen von anakin--> mit dem geschrei (da liefs einem dem rücken runter)
2) der tot padmes --> trauerzug
3) anakin erfährt von padmes tot
und jetzt bin ich TOTAL depressiv drauf, weil ich mich immer wieder frage oder anakin indirekt frage (ja haltet mich ruhig für verrückt)
"Anakin, was ist bloß aus dir geworden? Wie konntest du nur so etwas tun, du als kleiner, eigentlich unbeschwerte Junge von Tatooin!"
ich hab als ich dann nach hause gekommen bin hab ich erstmal voll losgeheult! und mir steckt,wenn ich die filmmusik höre immer noch ein klos im hals und ich könnte jederzeit losweinen!!!

soviel dazu--> jetz zum film:
1)also war general griveaus (oder wie der heißt) der droide, der kel` a`de mundi (oder wie der heißt) in clone wars samt seiner anderen jedi umgebracht hat--> weil im film wurde er von den klonen getöte!!!
2) in episode 6 fragt luke leia, ob sie ihre mutter gekannt hat, worauf sie ungefähr sagt: "Sie war schön, aber auch immer traurig!" --> die setzt doch vorraus, dass sie padme gesehen hat oder???aber padme ist gleich nach der geburt gestorben!!!!
3)die kommentare der droiden waren echt nich in ordnung finde ich, die waren genauso nervig, wie die kommentare von c3po in ep2!!!

Ajovan Besco
Jedi-Ritter
Verfasst am: 19.05.2005, 13:45 Titel:

Eine kleine frage von mir, zum ende sagt Yoda zu Obi-Wan das er Ihm jetzt beibringen müsste mit seinem alten Meister zu kommunizieren, Qui-Gon. Wird dieses nur in Romanen geschildert( wenn es diese bereits gibt) oder ist das stoff für einen eventuellen comic bzw Live Serie zwischen EP3 und 4? Wäre ja wünschenswert wenn es kleinere Gastauftritte geben würde!
Hoffe ihr könnt etwas Licht ins dunkle bringen!

Ja'sch'a
Jedi-Ritter
Verfasst am: 19.05.2005, 14:14 Titel:

also ich sag mal: es war der ABSOLUTE OBERAHMMER!

ich bin echt begeistert von dem film! hätte kaum besser sein können. einige von euren vorschlägen seh ich ein. mich ahben die driden nicht gesört! die technik entwickelt sich weiter. dann können die auch ne bessere KI kriegen und mehr sprechen!

weinen musste ich auch (beide male) bei padmes trauerzug! wenn die kamera auf das stück shopor(?), also von anakin geschnitztes fällt...einfach genial. sie stirbt, der grund war super: sie will nicht mehr weiterleben! und sie klmmert sich an die kette von anakin in ihrem tod! genial! leia sagt, sie erinnere sich nur an "verschwommene gefühle....gütig aber traurig" passt!

die filmmusik nur der HAMMER! battle of heros passte perfekt! die ruhige musik, wenn anakin wartet, während die jedi ins büro des kanzlers gehen (musik aus "end of wars") perfekt!

das ende. besonders der abschluss vor dem untergang der zwillingssonnen und die musik (a new hope). auch perfekt!

die verwandlung anakins...super. hätte nicht beser sen können! kleine wiedersprüche zu den büchern sind immer....

OBI-WAN: ist in diesem film besser als je zuvor! der kontrast zwischen der anfänglichen freundchaft und der ausdruck von obi wans liebe zu anakin....zu dem duell um leben und tod! dazuist er immr souverän, witzig und ein super edler jedi! er ist wahrlich richtig "gereift" perfekt!

habt ihr den millenium falken entdeckt?

mace hätte palpatine tatsächlich besiegt...aber anakain...

die taktik palpatines ist GENIAL! nicht nur seine politik (ich bin der senat, so geht die freiheit....mit donnerndem applaus!") auch wie er anakin verführt! hier wird richtig deutlich, warum anakin sich der dunklen seite zuwendet: er liebt padme so sehr! er will niemanden mehr verlieren! dazu sind die lehren von yoda und palpatine über das sterben, das loslassen, den besitz, die furcht macht zu verlieren einfach spitze!

ich kann ich immernoch mit anakin identifizieren! und welcher film schafft es sonst, einen bösen zu erschaffen, der so MENSCHLICH ist, wie anakin?! würdet ihr nicht auch viel tun, ob die menschen vor dem tod zu retten, die ihr liebt? er ist nicht böse an sich! er fürchtet die dinge zu verlieren, die er liebt...so wie jeder von uns! genial


ZU DER PREMIERE IN HAGEN:
auch das event war einfach spitze! wir waren zu ca 10 leuten in kostümen am kino + noch ein paar unverkleidete freunde. dann haben wir erstmal noch zwei sith ladies getroffen (vielleicht tauchen die auch bald mal hier auf) und nachher noch ne gruppe mit jedi und sith! wir haben auch viele fotos! insgesamt war da also ne gruppe von wohl 20 leuten in kostümen, sodass richtig gutestimmung aufkam.

damit waren wir auch ne echt attraktion! vor dem kino hielten uns ein paar kinder für die ecten schauspieler! und sie wollten uns immer anfassen, fotos mit uns machen etc. richtig witzig wir hatten einfach riesig spaß

und wir haben uns das spektakel ja 2x hintereinander angesehen das war auch super! da kriegt man noch viel mehr mit!

FAZIT: film und premiere war einfach GENIAL

Ja'sch'a
Jedi-Ritter
Verfasst am: 19.05.2005, 14:15 Titel:

WICHTIG: hatte der fim bei euch auch ein paar mal aussetzer die sagten uns, dass müsste so sein (bild weg, dialog doppelt) hat echt genervt und ich halte das für ein fehler bei uns im kino! war das bei euch auch

Jodai Naru
Jedi-Meister
Verfasst am: 19.05.2005, 14:18 Titel:
Ja'sch'a hat geschrieben: habt ihr den millenium falken entdeckt?
Wie, was, wann, wo ???

Update: Nein !!!

Ja'sch'a
Jedi-Ritter
Verfasst am: 19.05.2005, 14:22 Titel:

der falke fliegt auf couruscant! wenn anakin und obi wan in diesem "bus" transporter mit dem geretteten palpatine zurückkehren, sieht man ihn unten rechts auch auf das gebäude zufliegen!

also bei euch keine unterbrechungen!? gut, dann waren die bei uns im kini doch zu dumm

Gulva'as
Padawan
Verfasst am: 19.05.2005, 14:25 Titel:

nenn mich kleinkarätig, aber ich glaub nicht dass das der millenium falkon war --> es war einfach nur ein corellianischer transporter

Moona La
Jedi-Ritter
Verfasst am: 19.05.2005, 14:45 Titel:

Im großen und ganzen sehr schön..Trotzdem fuhren meine ersten Reaktionen gestern Abend eher Achterbahn. Von ,,voll Geil " über ,,Oh du meine Güte " bis ,,So ein SCH..... " War so ziemlich alles dabei. O.K. Ich glaube ich brauch einfach ein bisschen Zeit ,das alles zu verdauen. War doch recht viel was da so auf einen eingestürmt ist. Ich hoffe das ich die Zeit habe mir den Film noch ein oder zwei mal im Kino anzusehen bevor er dann nächstes Jahr auf DVD kommt.

Jodai Naru
Jedi-Meister
Verfasst am: 19.05.2005, 15:11 Titel:

Wieso nächstes Jahr ??? George lässt sich doch das Weihnachtsgeschäft nicht entgehen, oder ??? Kann ich mir nicht vorstellen ... und eine DVD später als ein halbes Jahr nach dem Kinostart rauszuhauen, ist auch nicht mehr zeitgemäß !!!

Gulva'as
Padawan
Verfasst am: 19.05.2005, 15:39 Titel:

hier mal ne info zur DVD release von ep3 von star wars union:
"Den Daten bei Amazon.de dürft Ihr übrigens keine allzu große Bedeutung beimessen. Der Preis von 29,99 Euro sowie der Termin 31.12.2006 haben keinerlei Relevanz. Zu rechnen ist mit der Veröffentlichung der DVD im Oktober/November diesen Jahres. Der Preis wird sich nach den Gesetzen des Marktes sicherlich um die 20 Euro einpendeln. Aufgrund der Tatsache, dass Amazon Bestellungen zum Erscheinungstermin ausliefert und jegliche Preissenkungen an die Kunden weitergibt, bzw. für die DVD auch eine Tiefpreisgarantie gewährt, ist eine Bestellung völlig risikofrei."

so damit das geklärt ist! man die muss ich mir holen.............^^

Moona La
Jedi-Ritter
Verfasst am: 19.05.2005, 17:11 Titel:

Aha, dann also schon im Herbst die DVD .O.K. das werde ich überleben

Sri-Nari
Padawan
Verfasst am: 19.05.2005, 18:41 Titel:
Jodai Naru hat geschrieben: Das einzig negative ist, dass George diesmal zuviel erzählen wollte und dafür die Zeit nicht reichte. R2-D2 ist immer klasse, aber diesmal war er der Hammer !!!
Stimmt!
Und ja, R2 ist genial, besonders dieses kreischen als er quer durch den Hangar schlittert *g* Oder den Comlink "schluckt" da Obi-Wan so laut spricht ^^
John Antillis hat geschrieben: @Mace Kyledu:
Kann sein das es mir entgangen ist,ich habe die Comics Besessen 1-3 gelesen,wo ist da der Hinweis der Grievous Husten erklären tut?
Ich hatte leider noch nie so einen Comic in der Hand. Warum hustet er denn nun? *neugierigfrag*
Jodai Naru hat geschrieben: Ich wünschte George würde von allen sechs Episoden, nach Vorbild von Der Herr der Ringe, Extended DVD Editions rausbringen, denn gerade bei Episode III fehlt mir einfach zuviel um rundherum happy zu sein !!!
Da bin ich ganz deiner Meinung, die SEE waren ja klasse. Ich hoffe es kommen auf der 3.DVD sehr viele Szenen, die ausgelassen wurden.. *hoff* Und genz besonders diese:
John Antillis hat geschrieben: ich hätte gerne Qui-Gon Jinn als Geist gesehen und ... wie Yoda auf Dagobah landet.
Exactly!
Sirion Ban-Tarrai hat geschrieben: ich finde, man wird episode 4-6 jetzt anders sehen!
Ich ,für mich, schon. Man verbindet und versteht so viel mehr..!
Gulva'as hat geschrieben: 2) in episode 6 fragt luke leia, ob sie ihre mutter gekannt hat, worauf sie ungefähr sagt: "Sie war schön, aber auch immer traurig!" --> die setzt doch vorraus, dass sie padme gesehen hat oder???aber padme ist gleich nach der geburt gestorben!!!!
Stimmt, das habe ich mir auch schon gedacht, aber wie Ja’sch’a gesagt hat..
Genauso ja eigentlich auch mit Anakin, der laut Ben IN die Lava fiel im Film aber doch am Rand lag.
Ich hatte mich echt schon gefreut, Anakin aus der Lava kriechen zu sehen.. hätte bestimmt tragischer ausgesehen..
Ja'sch'a hat geschrieben: habt ihr den millenium falken entdeckt? ...
der falke fliegt auf couruscant! wenn anakin und obi wan in diesem "bus" transporter mit dem geretteten palpatine zurüückkehren, sieht man ihn unten rechts auch auf das gebääude zufliegen!
Echt? Wooo?

Danke sehr, ich werde morgen gleich darauf achten!
PS: Ich freue mich schon auf die Fotos davon! In meinem Kino gab es leider nur 2 Leute die sich verkleideten..

Ich freue mich schon auf die DVD, Herbst hört sich doch gut an!

Tebu Corsh
Verfasst am: 19.05.2005, 20:38 Titel:

Ich stimme Gulca'as vollkommen zu. Wer zu diesem Film nicht geheult hat, er hat ein Herz aus Stein oder ist der Dunkelen Seite der Macht verfallen.

Kira Chaqq
Jedi-Ritter
Verfasst am: 19.05.2005, 20:45 Titel:

Nun ja,ich glaube in Nürnberg kennt bereits jeder meine Meinung und diese sprüht nicht gerade vor Begeisterung.
Aber eigentlich hatte ich nichts anderes erwartet bzw. ich hatte mir etwas anderes erhofft.

Positives:
Die Grafik,die Computeranmimation und die Stunts waren der Hammer,besonders gut hat mir der Anfang gefallen und der war wirklich atemberaubend.
Die Planeten waren wirklich alle beisammen wunderschön gestaltet und es war auch echt toll mal mehr vom Jedi-Tempel zu Gesicht zu bekommen.
Mir haben die witzigen Einwürfe eiegntlich auch recht gut gefallen,aber von allem habe ich Obi-Wans Haustier "Boga" in mein Herz geschlossen.
Solltet ihr irgendwo ein Boga Kuscheltier finden,her damit

Negatives:
Ich fand den Film einfach zu kurz und die ganzen Szenen waren derart abgehackt,dass man ja nicht mal mehr mitgekommen ist...Aber dazwischen liegen viele Monate und das kommt im Film echt scheiße rüber.
Die Schauspielerischen Leistungen lassen echt zu wünschen übrig,wobei ich Anakin dennoch gut gelungen finde,aber Padme bekommt man ja kaum zu Gesicht!Palpatine's maske ist echt mal...hässlich.Da sah der alte Palpatine echt gut dagegen aus.Irgendwie scheint es mir dass man in Episode 3 mehr Wert auf Computeranimationen gelegt hat als auf die Handlungen der Personen.das Abgehackte macht einfach alles zu Nichte.

Ich werde mir erst mal das Buch besorgen und dann nochmal dne Film angucken,vielleicht wird meine Meinung zum Film etwas besser.

Quo 'Tsa
Verfasst am: 19.05.2005, 20:59 Titel:

Mist, dann bin ich wohl ein mit Eis überzogener Stein am Nordpol

Ich fand der Film war ein Hammer und bis ich gesehen habe, dass Anakin seinen Hass nicht kontrollieren konnte war ich der dunklen Seite, so wie sie im Film beschrieben wurde, äußerst zugetan...

Jodai Naru
Jedi-Meister
Verfasst am: 19.05.2005, 20:59 Titel:

@ Sri-Nari: Eine Theorie, die ich sehr gut finde, besagt, dass die ungeborene Leia ihre Mom in der Macht gesehen und gespürt hat.

@ Tebu Corsh: Das trifft dann wohl auf mich zu, denn ich war erschrocken, wie wenig er mir ausgemacht hat. Order 66 und Vader´s Frage nach Padmé waren schon hart, aber ich musste "leider" nichtmal ´ne Träne aus dem Augenwinkel wischen. Naja, Samstag geh´ ich noch zweimal rein. Mal sehen, wie´s dann wird !!!

@ Kira Chaqq: Das Buch wird Dir mit Sicherheit helfen, denn es füllt die Lücken. Im Nachhinein sage ich, dass ich es nach dem Film hätte lesen sollen, aber dafür ist es nun zu spät.

Sri-Nari
Padawan
Verfasst am: 19.05.2005, 21:41 Titel:
Jodai Naru hat geschrieben: @ Sri-Nari: Eine Theorie, die ich sehr gut finde, besagt, dass die ungeborene Leia ihre Mom in der Macht gesehen und gespürt hat.
Eine sehr schöne Theorie. Danke!

@Tebu
Ich glaube nicht, dass jemand der dabei nicht geweint hat, ein herz aus Stein hat.
Besonders bei "starken" Männern kann ich mir dies ein wenig schwer vorstellen.
Traurig finden es bestimmt alle! (wer nicht ist wohl kein Fan)

Ashyr Ty'nu
Jedi-Ritter
Verfasst am: 19.05.2005, 22:48 Titel:

Ich fand den Film fantastisch. Und ich muss sagen, in englischer Sprache ist er viel eindrucksvoller als in der deutschen.

"Lord Vader."
"Yes, my master?"
"Rise."

Das ist einfach fantastisch. Und die Szene:

"Master Skywalker. They are so many. What shall we do?"
Anakin zündet sein Lichtschwert.

Das ist mir eingefahren wie nichts sonst.

Ich denke, es ist ein würdiger Abschluss, wenn es auch Fehler gibt. (Warum zB kennt ObiWan in E4 R2 nicht? *grins*)

Aber egal. Fantastisch. Super. Ich bin begeistert.

Ajovan Besco
Jedi-Ritter
Verfasst am: 19.05.2005, 22:58 Titel:

Bin gerade heimgekommen, habe ihn heute in English gesehen und ich muss mal wieder sagen *HAMMER* , schliesse mich da Ashyr an, im Original hat ich fast nonstop gänsehaut. Wenn ihr die möglichkeit habt seht ihn euch im Original an.

Mace Kyledu
Jedi-Ritter
Verfasst am: 20.05.2005, 06:59 Titel:

ja das stimmt in deutsch sind die stimmen gut, aber ich schließe mich meine vorgängen an, in english einfach brilliant!!!!!!!!!!!!

ich habe ihn jetzt zum dritten mal gesehen.

Gulva'as
Padawan
Verfasst am: 20.05.2005, 08:28 Titel:

und mace? haste bei der vorstellung nen autogramm bekommen???
wie fandest du es ansonsten???

Mace Kyledu
Jedi-Ritter
Verfasst am: 20.05.2005, 08:46 Titel:

der beitrag kommt noch extra!!

Ja'sch'a
Jedi-Ritter
Verfasst am: 20.05.2005, 11:14 Titel:

also zu obi wan und R2:
er sgat er hätt ihm nicht gehört! und das stimmt ja auch! zwischen den episoden liegen 19 jahre! erinnert er sich an jeden blauen astromech?! R2 gehörte zu anakin! kann bi wan es nicht als sehr unwahrscheinlich ansehen, dass diese beiden droiden genau die beiden von vor 19 jahren sind? und gehört hat er ihm wirklich nicht!

und ich bin weiter fasziniert von anakin: auch wenn er der böse ist, ist er so wunderbar menschlich! ich könnte mich eher mit ihm identifizieren als mit obi wan! ich verstehe anakin und fühle mich ihm ähnlich...

Plo Koon
Verfasst am: 20.05.2005, 11:41 Titel:

was auch an der Musik liegen mag,Plo Koons Tod fand ich am traurigsten
Danke für das Beileid

Nun Ich fand diesen Film auch sehr Geil !!
Und leider auch traurig die letzte halbe stunde hatte ich einen Kloß im Halse stecken furchtbar traurig !

Aber irgendwie kann ich nun verstehn , warum Anakin zu dem geworden ist , was er zu vernichten geschworen hat.
Mace misstraute ihm, er hatte sine wut nicht unter kontrolle alle redeten auf ihn ein und meinten das der andere schuld ist usw. einfach eine arme sau !

Ashyr Ty'nu
Jedi-Ritter
Verfasst am: 20.05.2005, 16:13 Titel:

In der Vorpremiere im Kino im HB (Zürich) war Ian McDiarmid zu Gast... hammermässig.

Er habe einen Satz Deutsch gelernt. *grins*
stellt sich der Mann hin, zieht ein Imperator-Gesicht und Sagt: "Meine Damen und Herren. Willkommen zur dunklen Seite!"

Ich bin beinahe vom Stuhl gefallen.

Aaron Cobral
Padawan
Verfasst am: 20.05.2005, 16:51 Titel:

und warum hast du nicht dein Lichtschwert genommen und ihn nieder gestreckt ne ne immer wieder zu gutmütig

Benutzeravatar
Andur Kel´Rodi
Ratsmitglied
Beiträge: 289
Registriert: 27.09.2004, 15:58
Wohnort: Dantooine / Angermuende
Kontaktdaten:

Beitrag von Andur Kel´Rodi » 17.11.2005, 20:54

Ashyr Ty'nu
Jedi-Ritter
Verfasst am: 20.05.2005, 17:43 Titel:

*grins* ich war in Sith-Gewandung anwesend. *lach*

@Revan: Bald bekommst du ein Bild zu sehen. *grins*

Ashyr Ty'nu
Jedi-Ritter
Verfasst am: 20.05.2005, 17:50 Titel: Bilder

Nachtrag: Bilder von den Members of Bespin. Die Twi'lek bin ich.

http://www.beepworld.de/members17/membe ... /fotos.htm

Plo Koon
Verfasst am: 20.05.2005, 19:47 Titel:

Coole Kostüme find ich gut

Jan de Katar
Jedi-Ritter
Verfasst am: 20.05.2005, 20:44 Titel:

Zu Epi 3

Ich hatte etwas mehr von allem (z.B.: Story Sound ...) erwartet
liegt aber mit Sicherheit daran das ich soviel vorher von gelesen hab und meine Vorstellungen deutlich über dem lagen was ich sah.
insgesamt ist star wars einfach genial egal welche Episode.

Alina Assant
Padawan
Verfasst am: 20.05.2005, 21:30 Titel:

Ich fand ihn einfach nur geil! Nur was ich jedoch bereut habe, waren die vielen Spoiler... Ich kannte die Texte vorher.

Der Film war witzig, traurig und brutal zugleich. Und länger hätte er sein können, denn die Zeit verging zu schnell.

Brutales

Das Massaker von Anakin im Jedi-Tempel. Man erkennts ja schon am Rauch, der von den Türmen aufsteigt, was passiert ist. Er hat ja nicht nur die Jedi, sondern auch die Schüler umgebracht. Und der Würgegriff an Padme von ihm find ich auch brutal, denn durch ihn stirbt sie ja schliessend.

Trauriges

Die Nabooszene mit Padme find ich sehr traurig und hätte sogar fast geheult. Und ebenfalls, als Anakin das Ratszimmer betritt und die kleinen Kinder vorgerrant kommen und der eine Junge fragt: "Meister Skywalker, sie sind überall! Was sollen wir tun?" Die hoffen auf Hilfe und was macht der? Zückt sein Laserschwert und tötet die armen Kinder. Da war ja noch so eine Szene mit einem Jungen, der sich aber gegen die Klone gewehrt hat, aber dann doch getroffen wurde.

Lustiges

Die Superdroiden, besonders wo der eine sagt: "Spinnst du?" und wo sie R2-D2 hoch nehmen und der solch ekliges Zeug oder was auch immer das war, ausspuckt und die das abkriegen. Und anschliessend macht er noch irgendwas mit Feuer.

Yoda, als er die Senatswachen gegen die Wand knallen lässt und diese ohnmächtig werden.

Sidious, als der von Yoda eine verpasst bekommt und mit seinem komischen Drehstuhl nach hinten umkippt und dann - 'klatsch'- selber auf dem Boden liegt.

In der Schlacht im Orbit des Stadtplaneten Coruscant die Buzz-Droiden - die sind auch cool.

So das wars erst mal von mir zu Revenge Of The Sith und ich glaub auch, dass der in Englisch auf jeden Fall besser klingt.

In Nürnberg hats mir auf jeden Fall gefallen Und wie es aussieht, komm ich auch zur Dark Side Con nach Witten.

PS an Udo: Mir ist vorhin so ganz spontan eingefallen, dass ich in der Jugendherrberge vergessen hab zu bezahlen hoffe, die haben nichts gemerkt davon und euch nicht darauf angesprochen. Ist mir in Berlin aber auch schon passiert, dass ich in einer Kneipe vergessen hab zu bezahlen.

Bis dann!

Susan

Plo Koon
Verfasst am: 21.05.2005, 07:01 Titel:
Alina Assant hat geschrieben: Brutales

Das Massaker von Anakin im Jedi-Tempel. Man erkennts ja schon am Rauch, der von den Türmen aufsteigt, was passiert ist. Er hat ja nicht nur die Jedi, sondern auch die Schüler umgebracht. Und der Würgegriff an Padme von ihm find ich auch brutal, denn durch ihn stirbt sie ja schliessend.
Nein Durch den Würgegriff stirbt padme nicht , wenn du die bücher gelesen hast ( Mach das mal die sind voll geil) wirst du wissen das padme zwar ohmächtig war, aber geestorben ist sie weil anakin ihr das herz brach , sie hätte es überstehn können aber sie hat ihren lebenswillen verlorne durch das was IHR MANN IHRE LIEBE ihr angetan hat.

Alina Assant
Padawan
Verfasst am: 21.05.2005, 10:44 Titel:

Ups...stimmt ja *g*
Wie dem auch sei - muss mir den Film noch mal angucken und will ihn auch unbedingt sehen Würd ja gern dieses WE noch mal rein gehen, aber alle Karten sind ausverkauft


Anakin_Eerin_Fel
Jedi-Ritter
Verfasst am: 21.05.2005, 23:15 Titel:

Ich fand ihn absolut genial kann ich nur sagen...
Kann eigentlich nicht klagen über den Film
Mehr kann ich auch ned sagen und ich schau ihn mir auch noch ein paar mal an^^

Bota Nasch Avlien
Jedi-Ritter
Verfasst am: 22.05.2005, 08:07 Titel:


so, nachdem ich den film gestern auch gesehen habe, hier mein senf dazu:
ich kenne weder das buch zum film noch die buecher aus dem extended
universum (bis auf ein paar ausnahmen). und ich muss sagen, der film war
genau das, was ich erwartet habe. george lucas hat mich weder positiv
ueberrascht noch enttaeuscht sondern den untergang der Jedi so dargestellt
wie es eigentlich schon klar war. was aber nicht heisst, dass ich ungeruehrt
geblieben bin. die brutalitaet, mit der die Jedi ueberrumpelt werden hat ihren
hoehepunkt dort erreicht, wo anakin auf die kinder losgeht und mir ein stueck
vom star wars universum genommen. ob diese szene wirklich noetig war,
bleibt fuer mich fraglich. ein wenig seltsam war die szene, in der 4 Jedi-Meister
gegen sidious antreten und in den ersten sekunden 3 zu boden gehen. war
das nicht ein wenig zu schnell? vielleicht gibts im buch gruende dafuer? ach
ja, anakin regt sich ja auf, dass er nicht zum meister ernannt wird.
gibt es nicht auch ritter im rat? entsinne ich mich da nur falsch oder hat lucas
hier das extended universum ignoriert (was leider auch sein gutes recht ist)?

zu den effekten: klasse, da gibt es wirklich nichts zu beanstanden. diese
szenen werden von film zu film immer besser. schade, dass epi3 der letzte
teil ist.

zu anakin selbst: schlagt mich tot, aber ich kann den kerl einfach nicht leiden.
er ging mir schon in epi 1 gegen den strich mit seiner ueberheblichkeit und
das was nun passiert ist, sind die fruechte seiner arroganz und machtgier. in
ihm ist die macht zwar stark, aber das zeug zum jedi hatte er nie. wirklich
bitter, dass so viele wegen dieser rotznase ihr leben lassen mussten. nu ja,
wenigstens war er zum schluss ehrlich zu seinem meister.

so, das warst fuers erste, vielleicht faellt mir noch was ein.

Sri-Nari
Padawan
Verfasst am: 22.05.2005, 09:51 Titel:

Was ist das extended universum?

John Antillis
Jedi-Meister
Verfasst am: 22.05.2005, 09:58 Titel:

Das Extended Universe sind all die Romane und Comics die vor,danach und zwischen den Filmen spielen.


Jodai Naru
Jedi-Meister
Verfasst am: 22.05.2005, 10:16 Titel:

Im Grunde genommen alles, ausser den Filmen selbst !!!

Alina Assant
Padawan
Verfasst am: 22.05.2005, 10:28 Titel:

Hm...Anakin ist nun in den Prequels meine Lieblingsfigur und in der alten Triologie Luke. Nur finde ich, dass sie von Anakins Massaker im Tempel mehr hätten zeigen können. Meine jetzt, wie die Jedi sich verteidigen, nicht, wie sie getötet werden.

Solomon Tholme
Jedi-Ritter
Verfasst am: 22.05.2005, 10:31 Titel:

@ Gulva’as , zum 2)
Wer hat den behauptet das sie damit Pabne meint. Sie könnte sich doch an ihre Adoptivmutter erinnert haben.
Und dann hätte ich noch ner Frage.
Wegen Qui-Gon und Obi-Wan , Yoda hat das erwähnt ja, was würde daraus ? Gibt es schon ein Buch in dem das beschrieben wird?
Auserdem glaube ich das Mace den Kanzler gegrillt hätte, wenn Anikan nicht da gewesen wäre.

Aber alles zusammen gesehen , wow toller Film

Alina Assant
Padawan
Verfasst am: 22.05.2005, 10:35 Titel:

@Solom Tholme
Das hätte Mace Windu bestimmt! Doch Anakin war ja auch schon kurz davor ihn zu töten! Hat es aber dann gelassen!

Sri-Nari
Padawan
Verfasst am: 22.05.2005, 10:36 Titel:

Danke für die Info!

@Alina
Ja, wie sie sich verteidigen, vielleicht kommt das auf die DVD?

@all
Was mich an Episode III stört: (wofür George Lucas aber nichts kann)
Bei uns ist der Film ab 10!!! Jahren!
Letztens saßen dann lauter Kinder im Film, die sich zwischendurch noch unterhalten haben..
Lucas hat doch selbst gesagt, dass er eher etwas für ältere sei. Schon allein der 2.Teil ist ab 12!
Was kann da schlimmer gewesen sein? Ich verstehe das nicht..

Und, noch eine Szene, die ich sehr berührend fand:
Nachdem Mace Windu und anschließend die anderen Jedi getötet werden, spürt das Yoda durch die Macht.
Er lässt seinen Stock fallen und fasst sich ans Herz...

John Antillis
Jedi-Meister
Verfasst am: 22.05.2005, 12:01 Titel:

Hm das Leia in Episode.6 vielleicht auch ihre Adoptivmutter gemeint haben könnte ist mir noch nie in den Sinn gekommen, ein recht interessanter Gedanke.
Und ja im Roman wird das Gespräch mit Yoda und Qui-Gon beschrieben.


MTFBWY: Meister Antillis.

Moona La
Jedi-Ritter
Verfasst am: 22.05.2005, 12:27 Titel:

Ich glaube Leia meint doch eher Padme und nicht ihre Stiefmutter. Sie sagt doch zu Luke,das sie noch sehr klein war als Ihre Mutter starb. Hab ich da jetzt was falsches im Kopf oder starben Leias Adoptiveltern ( Vater und Mutter ) nicht bei der Zerstörung Alderaans durch den Todesstern ?

Benutzeravatar
Andur Kel´Rodi
Ratsmitglied
Beiträge: 289
Registriert: 27.09.2004, 15:58
Wohnort: Dantooine / Angermuende
Kontaktdaten:

Beitrag von Andur Kel´Rodi » 17.11.2005, 20:55

John Antillis
Jedi-Meister
Verfasst am: 22.05.2005, 12:40 Titel:

Ja doch das stimmt,hm hab ich jetzt garnicht dran gedacht aber es ist auch irgentwie schwierig diesen Satz in die neue Trilogie komplett zu integrieren.


MTFBWY: Meister Antillis.

Tebu Corsh
Verfasst am: 22.05.2005, 12:42 Titel:

Das ist halt so, wenn man erst das Ende und dann den Anfang dreht. Da kann man nciht auf alles achten oder?

Plo Koon
Verfasst am: 22.05.2005, 13:50 Titel:

jo das ist genauso wie die stelle wo leia sagt : helft mir obi-wan kenobi ihr habt meinem vater schon in den klonkriegen gedient.

1. stimmt aber organa hat er nicht gedint also annakin
2.aber sie weiß ja net der der ihr vater is

Revan von Borbra
Jedi-Meister
Verfasst am: 22.05.2005, 15:16 Titel:

So ich war in Nürnberg dabei und muss leider sagen .... EP III hat nichts gehalten was die ganze Aufmachung versprochen hat.

Der Film hat mich nicht gleich von anfang an wie die anderen Filme ins Star Wars Universum gerissen, er hat sich viel zu schnell entwickelt, es haben wichtige Schlüsselszenen gefehlt, hier möchte ich nur mal aufführen das Yoda zum Ende Obi Wan von Qui gon erzählt hat, aber jedlicher Zusammenhang woher oder wie Yoda dazu kommt hat gefehlt. Es hat viel von der Verlockung von Sidius und Anakin gefehlt, das hat beim Kampf gegen Tyranus angefangen und sich bis zum Schluss hingezogen.

Die beiden einzigen guten Punkte die ich dem aus meiner sicht wohl schlechtesten aller 6 Episoden gewinnen kann, waren der Kampf von Vader und Obi Wan, der war echt klasse und der Kampf von Sidius und Yoda, der war sogar noch besser als ich ihn mir vorgestellt habe.

Efstan Nolander
Jedi-Meister
Verfasst am: 22.05.2005, 16:32 Titel:

so das hatte ich in den oswfc reingeschriben und lege es auch mal hier rein
mal sehen was ihr sagt
mir hat einer an den kopf geworfen das ich wohl alle s.w.filme hasse na ja ich habe erst garnicht geantwortet
Hallo erstmal,
Ich schreibe hier ja recht selten rein aber hier muss ich auch mal wieder. Ich bin ohne etwas zu wissen in den Film gegangen und habe mich wirklich darauf gefreut. Doch Episonde 3 muss ich leider ganz klar mit einer 6 bewerten! Tut mir ja leid.
Nehmen wir den Film mal auseinander.

In den ersten Szenen: eine viel zu schnelle und konfuse weltraumschlacht. Dann irgentwelche total unlogische Basdroiden, die vom Faswind wenn sie dann eliminiert wurden runtergeweht wurden???

Dann die ganze Show mit dem Fahrstuhl fand ich echt witzlos. Count Dooku wurde viel zu schnell getötet anstatt ihn gleich am anfang zu killen hätte man lieber diesen General Greevious über die Klinge springen lassen können. Der ja eh nur durch Klonwars bekannt war. Und da manche Leute diese Kinderserie ja eigentlich nciht gesehen haben konnten sie mit ihm gar ncihts anfangen.

Dann das abschmieren von dem Schiff... hallo?? antrieb abgerissen die hälfte vom Schiff ist weg und dann eine Landung auf einer Landebahn auf coruscant wo jeder von uns wohl weiß, dass der ganze Planet eine rießen Stadt ist.

Dann diese sinnlose und recht lange Szene wo Padme in ihrer Wpohnung den Sonnenuntergang auf Coruscant sich ansieht und Anakin im Jedirat sitzt und flennt. Und da zwischen laufend hin udn her geschaltet wurde. Sinn???
Oder das mit der Haarkämmen scene ja klasse .

Später die Sache mit den 4 Kampferfahrenen Jedi MEISTERN aus Klonwars, die Palpatin gefangen nehmen wollten. Innerhalb kürzester Zeit waren drei tot! Wie kann das sein?!

Die Texte in dem Film kamen teilweiße aus den alten Filmen. Und ansonsten waren keine Sätze dabei die einem sich ins Hirn einbregen. Wie zum Beispiel: "Nein, ICH bin dein Vater" "NEeeeeeeeeein"

Die Lichtschwertkämpfe waren leidergottes des öffteren zu nah aufgenommen so dass man nur noch blaue schemen sah. Und der ganze Film eigentlich extrem hektisch war und es waren viel zu viele Schauplätze in den alten Episoden 4-6 waren es maximal 3 oder 4. Ich fand dass die Darsteller leider ziemlich flach rüberkamen. Die besten Darsteller waren Joda und R2D2. Leider wurden sie komputerregeneriert.
30 Minuten mehr hätten dem Film warscheinlich gut getan. Siehe Herr der Ringe.

Die Show auf Kasyyk: war ja echt wahnsinn! Die gleichen Bilder, die man schon in Heften ausversehen gesehen hatte, und nciht drüber gelesen hatte waren jetzt im Film zu sehen. Das wars! Da hätte ich mir mehr erhofft! Das waren zusammen vielleicht drei Minuten! Ja klasse!

Angriff auf den Jedi Tempel:
Darth Vader war für mich eigentlich immer der "coole Böse". Er hat halt mal seine Leute, wenn sie Fehler gemacht haben eliminiert (ok natürliche Auswahl). Jetzt sehe ich in ihm eigentlich nur noch ein sch.... wie er gegen die Jünglinge losging war für mich unter aller kanone und die härteste Szene im ganzen Film.

Das Ausrufen des Imperiums:
Ja natürlich kann man das mit Hitler vergleichen, jedoch sehe ich eher darin den Verlust der Meinungsfreiheit wie in Amerika derzeit leider der fall ist. Sehen wir einfach mal Bush als Imperator. Nur kann er bald nicht mehr gewählt werden. Außerdem spiegelt es das Verhalten vieler Menschen einfach wieder. Wie sie einfach nur klein beigeben und Klatschen.

Anakin wird von Obi Wan entlich verstümmelt... (sorry dass ich das so ausdrücke) aber er hat halt die jünglinge einfach niedergemetzelt! Ich mache da halt einen Unterschied zu epi.2, wo er die tusken niedermetzelt da diese anonym sind. Was halt die Jünglinge nicht waren. Und Vertrauen zu ihm hatten. Das Sch....
Obi Wan hat in meinen Augen genau das Richtige getan, als er ihn einfach verbrennen hat lassen. Ein normaler Mensch, kein Jedi, hätte ihn warscheinlich für seine Taten mit dem Fuß einfach in die Lava gestoßen.

Die Todesszene von Padme war so schlecht verfilmt, dass sie mich noch nicht mal gerüht hat und ich bin eigentlich jemand der auch recht nah am Wasser gebaut ist. Wenn es mich berüht. Selbst die Beerdigungsszene hats nicht rausgerissen.

Vader wird zusammengesetzt und dann von Sidios erneut belogen und manipuliert (Padme ist tod und er wäre dran Schuld). Das fand ich ganz gut so muss er halt die ganze Zeit leiden. Das sch....


Nicht dass ihr meint ich will den Film hier schlecht amchen da ich in Mainz in der Premiere war und mit einer der wenigen Kostümierten wurde ich logischerweiße von reportern umlagert. Und sollte ein Fatzit zu dem Film geben. Ich habe den Leuten nicht das gesagt was ich hier geschrieben habe, da ich der Meinung bin, dass jeder ein eigenes Urteil sich über den Film machen sollte, weil Zitat: "Es kommt immer auf den Persönlichen Standpunkt an". Ich war dann auch noch ein zweites mal drinne ein Tag später. Da war Hit Radio RPR1 da. Die selbe Schose. Ich habe den Reportern nicht meine Meinung gesagt.

ok es ist Star Wars, darum werde ich den Film warscheinlich nach dem 20 mal sehen auch für gut empfinden. Da er nun halt einfach dazu gehört. Irgentwie bin ich doch froh dass lukas sich entschlossen hat fürs erste nur 6 Folgen zu machen. Weiß die Dunkle Seite der Macht was er wohl daraus gemahct hätte.
noch mal ich will den film nicht schlecht machen er hatt auch gute seiten
er ist halt nur nicht so .... na ja

Gruß Nolander

Ps: Werde mir die Tage das Buch kaufen und das auch noch durchlesen udn hoffen, dass es so ist wie schon mancher hier geschrieben hat. Vollständiger!

Jodai Naru
Jedi-Meister
Verfasst am: 22.05.2005, 17:38 Titel:
Plo Koon hat geschrieben: stimmt aber organa hat er nicht gedint also annakin
Bail Organa war Senator und ein augenscheinlich wichtiger, denn immerhin stand er am Ende von Episode II mit auf dem Balkon. Da er also Senator war und die Jedi der Republik und dem Senat dienten, ist Leia´s Aussage vollkommen richtig, denn sie spricht selbstverständlich von Bail und nicht Anakin, als ihrem Vater !!!

Sri-Nari
Padawan
Verfasst am: 22.05.2005, 22:50 Titel:

Efstan Nolander hat geschrieben: Später die Sache mit den 4 Kampferfahrenen Jedi MEISTERN aus Klonwars, die Palpatin gefangen nehmen wollten. Innerhalb kürzester Zeit waren drei tot! Wie kann das sein?!

Ps: Werde mir die Tage das Buch kaufen und das auch noch durchlesen udn hoffen, dass es so ist wie schon mancher hier geschrieben hat. Vollständiger!
Hi Nolander, du bist ja richtig hart

Zu den 4 Jedi:
Hilft das Wort "Überraschungsmoment" ?
Die ersten 2 wurden dadurch erwischt, Kit Fisto hatte zu wenig Platz und Windu hat weitergekämpft..
Wie bei Order66,.. ein jedi hat es nicht verdient so hinterlistig verraten zu werden....

Viel Spaß beim Buch, es ergänzt schön, zwar nicht an den Kampfszenen (ausser Count Dooku vs. Anakin und Obi-Wan!) aber an allem anderen.

Ria J. Cayne
Padawan
Verfasst am: 23.05.2005, 10:15 Titel:

Also ich hab das buch ja noch nicht gelesen aber unter anderem hat mich eins etwas verunsichert.
Es hieß, padmé hätte ihren lebenswillen verloren. bei der geburt der zwillinge meinte sie zu obiwan, anakin trage noch gutes in sich. wenn sie es also gewusst/gespürt hatte, wieso war der lebenswille dann bitteschön so schnell weg? Ich meine, so ein schnelles aufgeben ist für padmé untypisch.

Auch dass man bis zur geburt der zwillinge nicht wusste dass es zwillinge sein würden, fand ich irgendwie blöd. ich meine, wollten die das nicht wissen oder ist bei denen ultraschall aus der mode gekommen?
Filmfehler gab es auch haufenweise, die man auf dem ersten blick erkennen konnte.
zum teil solcher kleinkram, der den filmemachern auf anhieb gar nicht entgehen durfte/sollte/konnte.... was auch immer

Also aus den socken hat mich der film auch nicht gehauen. Er war nicht schlecht, aber eben nicht so hammer wie man's erwartet hätte.
Keine ahnung ob das tatsächlich der beste aller sechs filme ist, also ich hab irgendwie zweifel...

Ja'sch'a
Jedi-Ritter
Verfasst am: 23.05.2005, 10:30 Titel:

also ich kann diekritik nict nachempfinden...ich hab swep3 am samsteg zum dritten mal gesehen und bin einfach immer mehr begeistert davon etzt musste ich an noch mehr stellen leicht weinen. der film ergreift mich echt tief... ich find ihn echt immer genialer
und auch die diskusioenen hier! palatine ist anakins vater.....?

Kira Chaqq
Jedi-Ritter
Verfasst am: 23.05.2005, 11:04 Titel:

Ria,ich bin vollkommen deiner Meinung Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen!
Aber es scheint mir so als wäre die Meinung hier wie schon bei den anderen Filmen zuvor gespalten ?

John Antillis
Jedi-Meister
Verfasst am: 23.05.2005, 12:07 Titel:

Naja wie gesagt es ist ein guter Teil der Saga aber nicht der beste und bei der Aufregung die um den Film gemacht wurde hätte ich etwas noch besseres erwartet.Ich denke es ist ganz gut das es der letzte Film war.


MTFBWY: Meister Antillis.

Kira Chaqq
Jedi-Ritter
Verfasst am: 23.05.2005, 12:27 Titel:

Da muss ich dir zustimmen...Wer weiß,was die noch alles für s******* produziert hätten...*hust*

Bota Nasch Avlien
Jedi-Ritter
Verfasst am: 23.05.2005, 17:06 Titel:
Efstan Nolander hat geschrieben: Ps: Werde mir die Tage das Buch kaufen und das auch noch durchlesen udn hoffen, dass es so ist wie schon mancher hier geschrieben hat. Vollständiger!
genau darauf hoffe ich auch.
padmes tod hat mich ehrlich gesagt auch nicht sonderlich
beruehrt, das lag aber bei mir daran, dass ich eh schon
fertig genug vom film war. ungefaehr so, wie wenn man von
einer beerdigung von jemanden, der einem wichtig war,
zurueckkommt, und feststellt, dass einen freunde hintergangen,
bzw den ruecken zugedreht haben. ist zwar ein schwerer schlag,
aber wenn die nerven eh schon abgetoetet sind, machts nicht
mehr sonderlich viel aus.


Ajovan Besco
Jedi-Ritter
Verfasst am: 23.05.2005, 19:07 Titel:

Ich schalte mich auch noch mal ein, habe den film jetzt gut 7 mal gesehen, hauptsächlich mit freunden die keine SW fans sind,deren meinung war durchwachsen von "ja ganz gut", "OK", "geil" bis hin zu "schrott"!!! Für mich selber wie ich schon zuvor gepostet habe ist der film Grandios, natürlich mit langatmigen szenen wie die Balkon passage, haare kämen wie Nolander schon aufführte, aber das gehörte halt dazu wie die unterhaltung und turtelei im seenland in ep2, es wird einfach nur gezeigt das Anakin einfach alles tuen würde damit Padme niemals von ihm getrennt sei.
Und zu der szene wo Anakin im Tempel die Jünglinge tötet (jemand fragte mich ob die szene geschnitten sei, ich sah ihn nur mit grossen augen an und sagte "NICHT WIRKLICH, es reicht doch das der junge zusammenzuckt und zurückschreckt!" So sehr ich Anakin auch mag, in dieser schlüsselszene dachte ich auch nur du AR....!!! Und am ende tat er mir noch einmal leid, als er am fusse des hügels lag und schrie:

Anakin: " ICH HASSE EUCH!!! "
Obi-Wan: " Du warst mein Bruder Anakin, ich habe dich Geliebt "

@Nolander
Diese Szene hat mich echt mitgenommen und das tut sie jedesmal erneut sie hat sich geradezu in mein Gedächtnis gebrannt!

Fazit
Aber im allgemeinen schätze ich das wirklich ein zu grosser hype gemacht wurde, aber ist so heute nicht die verkaufstrategie Hollywoods? Bombastische Effekte, epische Lichtschwertduelle und eine Story die nach 28 jahren ein ende findet! Wir sind zu verwöhnt, sind zuviel gewohnt was actionszenen und computer effekte angeht, die story fällt in den hintergrund (in den kinosessel knautschen hirn aus und popcorn innen mund stoppen ) , aber ich glaube ich muss mich wohl auch zu denen zählen, so oft ich auch versucht habe irgendetwas zu analysieren ertappe ich mich dabei den Film einfach nur zu geniessen auch wenn ich nicht verstehe warum ein Alien im Roboterdress gerade einen Spanischen akzent haben muss aber ok es gibt auch franzosen in der handelsföderation

TROTZ KRITIK, DAS IST GRANDIOSES KINO!!!!

könnt noch unendlich weiterschreiben, aber möcht euch nicht weiter langweilen

Wie Schweinchen Dick immer zu sagen pflegte:
Da-da-da-das wars Leute!!!

Ja'sch'a
Jedi-Ritter
Verfasst am: 24.05.2005, 09:44 Titel:

tja....das wars....(das war mal ein abi-motto bei uns )

und allgemein hat der film ja auch in presse etc super kritiken gekriegt! für mich bleibt er auch einfach GENIAL! nicht der beste teil, denn die klassische trilogie bleibt einfach unangefochten...aber super gut!
und ich glaube für fans wie uns, die nun alle zusammenhänge, strategien, hintergründe etc verstehen, bietet das star wars epos die wohl komplexeste und genialste story aller zeitenund dazu ein weltraumspektakel ohne gleichen
in tausend jahren wird man sw für eine wahre überlieferte erzählung halten, so komplex und gelungen ist dese welt

Revan von Borbra
Jedi-Meister
Verfasst am: 24.05.2005, 16:43 Titel:

Das mit den Jedi Meistern lässt mir keine Ruhe. Da kann von Überraschungsmoment usw. gar keine Rede sein, Anakin hat Mace gewarnt das Palpatine ein Sith Lord ist und selbst wenn die vier Jedi sich mehr oder weniger im Weg standen, ( was man im Film nicht gerade sagen konnte ) hätte ich von einem Jedi-Meister, wohl gemerkt MEISTER, mehr als nur dummes rumstehen erwartet. Ok es waren ja vieleicht nicht die besten Schwertkämpfer, aber so wie die sich umbringen liesen würde ich sagen war der Padwan der die Klon-Krieger vermöbelt hat wesentlich besser. Den hätte man in den Jedi Rat aufnehmen sollen, nicht die Luschen.

Benutzeravatar
Andur Kel´Rodi
Ratsmitglied
Beiträge: 289
Registriert: 27.09.2004, 15:58
Wohnort: Dantooine / Angermuende
Kontaktdaten:

Beitrag von Andur Kel´Rodi » 17.11.2005, 20:55

Ajovan Besco
Jedi-Ritter
Verfasst am: 24.05.2005, 16:51 Titel:

@ja'sch'a
in tausend jahren wird man sw für eine wahre überlieferte erzählung halten, so komplex und gelungen ist dese welt


Hast du evtl das Galileo Special Sakrileg gesehen? Da gibt es nämlich auch diese erklärung, wer weiss vielleicht ist die Bibel auch nur ein spannend geschriebener Roman!!!

Efstan Nolander
Jedi-Meister
Verfasst am: 24.05.2005, 18:55 Titel:

@Ajovan Besco

So sehr ich Anakin auch mag, in dieser schlüsselszene dachte ich auch nur du AR....!!! Und am ende tat er mir noch einmal leid, als er am fusse des hügels lag und schrie:

Anakin: " ICH HASSE EUCH!!! "
Obi-Wan: " Du warst mein Bruder Anakin, ich habe dich Geliebt "

@Nolander
Diese Szene hat mich echt mitgenommen und das tut sie jedesmal erneut sie hat sich geradezu in mein Gedächtnis gebrannt!

mir auch und sie waren wirklich SEHR GUT auch schauspielerich
was das problem vieleicht mit an der sache ist das du schreibst das du anakin magst
ich nicht noch nie weder als bub als erwagsener noch als vader
nur kurtz vor seinem tot da konnte ich ihn einwenig verstehen

und wie schon gesagt ich liebe ja auch star wars und der film epi.3
geört zur story ich finde ihn halt nur am schlechtesten werde ihn aber auch immer wieder mit ansehen

und zur bibel (ich habe sie auch gelesen ) das ist das größte märschen buch der welt ( sorry auch kein angriff ) aber das gehört nicht hier hin

Leonel
Padawan
Verfasst am: 25.05.2005, 00:19 Titel:


Also zu den Jedi-Meistern . Der Kampf war echt ....Sch***e ,aber im Buch besser nachzuvollziehen . Nicht ihr mangel an Talent sondern ihre bodenlose Aroganz war ihr todesurteil . schaut doch mal ,wie sie da standen . Mace war so ziemlich der einzige ,der ne richtige Verteidigungsstellung angenommen hatte . Kit Fisto hat ja dann nochmal richtig reagiert ,aber von dem haben wir auch schonmal besseres gesehen . Alles im allem selbst schuld . Man muss jeden Gegner ernst nehmen und gerade 4 so große Schwertkämpfer ,wie die sollten das wissen . Der Padawan hingegen hat mit vollem einsatz gekämpft und sein bestes gegeben (was dann nicht gut genug war) ,aber es stimmt . Er war besser als die Jedi-Meister (außer einem bestimmten Blickwinkel) ,denn Aroganz war ihm fremd und auch unachtsamkeit konnte er sich nicht leisten .

Ajovan Besco
Jedi-Ritter
Verfasst am: 25.05.2005, 00:36 Titel:


@Nolander

ich mag Anakin wie auch Darth Vader in Episode VI, es war halt immer etwas gutes in ihm, denn haben wir nicht alle etwas im Leben das wir über alles lieben und wir nicht möchten das es einmal fort ist. Es wurde halt einfach alles ausgespielt um ihn der dunkle (bösen) seite näher zu bringen bzw beizutreten!
Das ist warum ich Anakin mag oder verstehe, man kann sich mit ihm am besten identifizieren.

Und das Buch muss ich mir auf jeden fall auch noch zu gemüte führen!

Ja'sch'a
Jedi-Ritter
Verfasst am: 25.05.2005, 14:17 Titel:

@ajovan: ja, hab auch das galileo spzial gesehen
deshalb fand ich, passte das auch so gut!
und ich hab je auch das gleiche über anakin geschrieben wie du: ich verstehe ihn auch und kann mich sehr gut mit ihm identifizeren, weil er einfach am menchlichsten ist...

noch mal zu der balkon/haare kämmen szene:
ich find die ganz und dar nicht überflüssig um nicht zu sagen WICHTIG
nict nur, dass deutlich wird, wie sehr sie sich lieben. vorallem "blind vor liebe" pat sehr gut auf anis verhalten! er fällt deshalb auf all die lügen etc. von palpatine rein!
und auch die planung der zukunft (kinderzimmer etc.) finde ich sehr rührend. es zeigt, wie sehr sich auch die beiden wünschen, aus der geschichte auszubrechen und ire ruhe zu haben um ihr leben zu genießen...wünschen wir uns das nicht alle mal?

Sig D´nar
Jedi-Ritter
Verfasst am: 25.05.2005, 14:48 Titel:

ich denke auch, dass diese szene zwar nicht unbedingt die "starwars-like´ste" von allen ist (oder werden wird), aber das hat man ja über die gesamte liebesgeschichte von epII auch schon gesagt. und auch da denke ich merkt man jetzt im nachhinein auch (spätestens), dass das "nötig" war, um die grösse der liebe=> grösse der verzweiflung=> grösse der wandlung überhaupt erst möglich zu machen...


Gulva'as
Padawan
Verfasst am: 25.05.2005, 17:29 Titel:

ich finde man sollte auch bemerken, dass herr george auch viel wert auf die emotionalität der episoden 2- 3 gelegt hat, weswegen ihr euch so daran "stört"! mich stört es überhaupt nicht, denn damit begint man sich erst zu identifizieren, das zeigt nämlich, dass die menschen, egal in welchem jahrtausend oder universum immernoch emotional handelnde und denkende lebewesen sind! außerdem macht der emotionale kampf in anakin ihn als zukünftigen lord vader auf einam lwieder menschlicher, was ja in den ep. 4-6 nicht ganz soooo der fall war! und ich meine fühlen wir bei dieser liebesgeschichte nicht alle mit..........................???

Gast
Verfasst am: 25.05.2005, 17:34 Titel:

An sich der Film ist gut aber es geht zu schnell allein die Befreiung dauert viel länger eigentlich und kein Wort über den Todesstern

Ajovan Besco
Jedi-Ritter
Verfasst am: 25.05.2005, 21:56 Titel:

Der Todesstern taucht ja schon in EP2 auf und halt am ende von EP3, aber der ist ja auch nicht der rede wert in den teilen, da wird halt genug in EP4 drüber gesprochen!

Leonel
Padawan
Verfasst am: 25.05.2005, 22:46 Titel:

Also ich weiß ja nicht wie es bei euch aussieht ,aber Lucas in allen ehren ... Dialoge sind nicht gerade seine Stärke . Die Effects die Story perfekt ohne Makel ,aber diese Dialoge in Episode I-III Sorry da fand ich die anderen besser . Man Han Solo ,Luke . Das waren doch echt die dinge ,die Star Wars auch ausgemacht haben . DIe Scherze ,ihr ständiges Schurken Lächeln und auch die Körpersprache ,die fehlt in den anderen irrgendwie . Aber kritisieren kann jeder und ich kann es bestimmt nicht besser ,aber ich musste das einfach mal schreiben .

Solomon Tholme
Jedi-Ritter
Verfasst am: 26.05.2005, 10:40 Titel:

Ich habe letztens hier bei uns auf der Seite nen Witz gelesen der für mich eigentlich ne gute Frage auf wirft :

.......... „Obi-Wan: (nickt heulend)
Anakin: „Sagt mal ...“
Obi-Wan: (sieht heulend auf)
Anakin: „..wo ist eigentlich Windu?“ (oO)

Mace war so stark in der Macht, ich denke sogar noch stärker als Obi-Wan.
Was ist aus ihm geworden ?
War er nicht stark genug in der Macht?

Sri-Nari
Padawan
Verfasst am: 26.05.2005, 13:09 Titel:

Ich denke mal, dass er wie Meister Qui-Gon erst lernen muss "eins mit der Macht zu werden"

Leonel
Padawan
Verfasst am: 26.05.2005, 20:22 Titel:

Naja auch wenn man es schwer glaubt ,aber im letzten Gespräsch zwischen Obi-Wan und Mace (bitte das Buch lesen) ,gibt Mace zu ,dass Obi-Wan ihm überlegen ist . Also sollte man nicht ausschließen ,dass er einfach eins mit der Macht geworden ist .

Mirax
Padawan
Verfasst am: 29.05.2005, 13:50 Titel:

Also, ich hab mir den Film jetzt mal mit Salasar angesehen.
Genial!!!
Die Tricks waren ja echt erste Sahne. Und dann erst die Lichtschwert Kämpfe. Mir hat es ja schon richtig in den Fingern gekribbelt.
Was ich gut fand ist das Lucas die Möglichkeit belassen hat das noch andere Jedi überlebt haben könnten. Somit ist es jedem Möglich seinen Helden in diese Zeit mit einzubringen ohne mit der Story in Konflikt zu geraten. Klarer Punkt für uns Fans.

Eine Sache finde ich aber doch recht merkwürdig. In Returtn of the Jedi sagt Leia das sie sich nur noch wenig an ihre richtige Mutter (Padmé) erinnern könnte und das dort nur noch verschwommene Bilder und Gefühle seien. Wie ist das denn möglich wenn ihre Mutter gleich nach der Geburt gestorben ist.
Ich kann mich jedenfalls nicht an meine Mutter erinnern und ich war zum Zeitpunkt ihres Todes schon knapp ein Jahr alt.

John Antillis
Jedi-Meister
Verfasst am: 29.05.2005, 14:24 Titel:

@Mirax:

Ich vermute das so,Leia sagt ihre Mutter war schön aber auch traurig,wenn man bei Episode.3 bei der Geburt von Leia hinsieht wo Obi-Wan sie im Arm hat sieht man wie Leia sie ansieht,Padme war zu diesen Zeitpunkt schön aber auch traurig.Da die Macht stark in der Familie Skywalker ist vermute ich das Leia diesen Moment durch die Macht wahrnahm.


MTFBWY: Meister Antillis.

Gast
Verfasst am: 29.05.2005, 18:24 Titel:

Erst mal ein herzliches Hallo an alle,
Nun, als ich den Film verliess, war ich erst einmal ganz verwirrt. Ich wusste, dass es kein gutes Ende geben konnte, doch hatte ich noch allerlei ungeklärte Fragen in meinem Kopf umherschwirren. Die sind jetzt so langsam aber sicher geklärt. Alles in einem betrachtet fand ich den Film sehr gut, wirklich ausgezeichnet.

Möge die Macht mit euch sein

Mace

Targo del Minar
Padawan
Verfasst am: 30.05.2005, 15:49 Titel:

So jetzt habe ich gleich noch eine Frage...

Ist es nicht so, dass Luke in Episode IV von Obi-Wan das Lichtschwert seines Vaters (also Anakin) bekommt. Das bringt mich zu meiner Frage. BItte korrigiert mich wenn ich mich irre aber Lukes Klinge ist doch dann von Anfang an Grün oder? Anakins Klinge jedoch war immer Blau.

Vielleicht kann mir ja einer von euch auf die Sprünge helfen.

Möge die Macht mit Euch sein...

Targo del Minar

Ja'sch'a
Jedi-Ritter
Verfasst am: 30.05.2005, 15:57 Titel:


@targo: nein, lukes klinge ist in episode IV und V tatsächlich blau genau wie die von anakins lichtschwert. erst seine eigene in VI ist grün, also alles korrekt

aber andere frage: der bau des ersten todessetrns dauerte ungefäh 19 jahre! der zwiete ging viel schneller... die müssen die erfahrung vom 1. versuch gut eingebracht haben

und was war wohl owen lars absicht? als er obi-wan hörte in swep4 müsste er doch bescheid wissen...aber er will luke nicht gehen lassen! warum nur...?

Revan von Borbra
Jedi-Meister
Verfasst am: 30.05.2005, 16:33 Titel:


@ Ja`sch`a
das mit Owen ist einfach, er hat ihn aufgezogen und Vatergefühle für ihn entwickelt, das ist nur menschlich und welcher Vater sieht schon gerne wenn sein Sohn in einen Krieg gegen eine grausamme Übermacht zieht?

Targo del Minar
Padawan
Verfasst am: 30.05.2005, 20:25 Titel:


UNd trotzdem nennt Luke ihn Onkel...

Also muss er ja wissen das er nicht sein Vater ist sondern der feine Hr. Skywalker... Bloß warum fragt er sich dann nicht auch noch wer seine Mutter ist?? Oder warum sucht Vader nicht das eine Kind? Bis zum auftauchen von Luke kann er doch gar nicht gewusst haben das sein und Padmes Baby die Geburt überlebt hat... Bzw. Leia und Luke...

Ja'sch'a
Jedi-Ritter
Verfasst am: 31.05.2005, 15:49 Titel:


klar, luke sucht seinen vater! und später ja auch seine mutter...
und du hast ja schon gesagt, warum vader ihn nicht sucht

Lusie
Jedi-Ritter
Verfasst am: 31.05.2005, 19:04 Titel:

Ich war nun selbst in dem Film und war über alle maßen hinweg entsetzt. Ich glaube mein Freund hatte keine Ruhe Nacht da ich ihn alles was mich gestöhrt hatte oder mir unlogisch vorkam gefragt und gesagt hatte.

Nun ist zu mindest aufgeklärt wie Anni entstanden sein könnte (man höre die Rede die der Kanzler Anni wärend der Vorführung erzählt)

Auch finde ich ist nun geklärt wieso Qui Gon Jinn Verbrannt werden musste aber das ich wohl nur etwas für Leute die Comic oder Buch zusätzlich gelesen haben.

Auch habe ich mir die letzten Tagen die alten Teile noch mal angschaut. Darf ich mal fragen wer diese ganzen nützlichen sachen wieder aus R2 D2 ausgebaut hat? Auch das er Plözlivh 3 sachen gleichzeitig kann......... hatte mich ja schon in E2 gestört.

War das mit Obi wan der den General kalt macht nicht etwas einfach gemacht?

Was mich enttäuscht hat war die Tatsache das die Story recht gut war doch (verzeihung) BESCHISSEN umgesetzt.


Zum anderen wer weis ab wann E4 E5 und E6 bei dem ersten mal in den Kinos gezeigten Version frei gegeben war? wenn ich mich recht entsinne ab 12 so wie auch E2 (ausnahme E1 der war ab 6 ) Doch warum darf man E3 der nun wirklich BRUTAL ist ab 6 schauen??? (auch wenn es nur in Begleitung eines erwachsenden möglich ist)

(hätte noch mehr zu beklagen wenn ihr das auch wissen wollt dann schreibe ich das gerne auch noch)

Kurz gefasst die Story war gut aber BESCHISSEN umgesetzt.

Liebe Grüße

Lusie

Ja'sch'a
Jedi-Ritter
Verfasst am: 01.06.2005, 13:34 Titel:

hi erstmal!
also swep 4,5,1 waren ab sechs, die anderen ab zwölf!

und sorry, aber ich fand sowohl story als auch umsetzung SUPER GENIAL
mit gengend diskusion findet man für alle die sachen eine erklärung und entdeckt immer mehr, tiefere dinge...
zb wer sagt, dass R2 die sachennict mehr kann, nur weil er sie net einsetzt?

Lusie
Jedi-Ritter
Verfasst am: 01.06.2005, 21:22 Titel:


Einsetzten?

Dann würde ich gerne erklärung haben warum R2 in E VI C-3PO runterschumpst und dann runter fällt obwohl er fliegen kann.

Mh..........

Doch kann mir jemand sagen warum Yoda den Machtblitz beim ersten mal nicht abfängt obwohl er es kann ! und warum Windu Palpatine zur strecke bringen konnte und Yoda nicht..... ?

Benutzeravatar
Andur Kel´Rodi
Ratsmitglied
Beiträge: 289
Registriert: 27.09.2004, 15:58
Wohnort: Dantooine / Angermuende
Kontaktdaten:

Beitrag von Andur Kel´Rodi » 17.11.2005, 20:56

Ja'sch'a
Jedi-Ritter
Verfasst am: 01.06.2005, 21:57 Titel:

zu E6: es is witzig, wie er in den sand fällt. er verbracte tage bei jabba, also waren seine enrgie reserven schon erschöpft...

yoda ist (wie die jedi zuvor) überrascht von der härte der attacke!

mace besiegt palpatine im schwertduell! und er si bekanntlich der wohl besset schwertkämpfer (einziger Form 7)!
das duell yoda-palpatine is eher unentschieden, doch yoda kommt sclechet dabei weg....

kannst du damit leben?

Kira Chaqq
Jedi-Ritter
Verfasst am: 01.06.2005, 22:15 Titel:

Ich denke,es gibt keinerlei Grund sich wegen des Filmes auch nur Ansatzweise zu streiten. Die einen lieben ihn,die einen hassen ihn...und für die einen ist er einfach nur der Hammer,für die anderen unlogisch.

Jodai Naru
Jedi-Meister
Verfasst am: 02.06.2005, 09:06 Titel:
Lusie hat geschrieben: Auch habe ich mir die letzten Tagen die alten Teile noch mal angschaut. Darf ich mal fragen wer diese ganzen nützlichen sachen wieder aus R2 D2 ausgebaut hat? Auch das er Plözlivh 3 sachen gleichzeitig kann......... hatte mich ja schon in E2 gestört.

Liebe Grüße

Lusie
Naboo ist bekannt und beliebt für seine erstklassig ausgestatteten Astromechdroiden. R2-D2 kommt von dort und Ani hat permanent an ihm herum gebastelt, ihn mit immer mehr Zubehör ausgerüstet und ihm sämtliche Blockaden entfernt. Der R2-D2 aus der alten Trilogie hat weitere 20 Jahre auf dem Buckel, unter der Obhut eines einfachen Captains, in der schweren, verlustreichen Zeit des Imperiums und der Rebellion. Was kaputt ging, wurde nicht ersetzt sondern lediglich entfernt.

Kira, warum herrscht hier immer diese Besorgnis um möglichen Streit ??? Habt Ihr Euch vor meiner Zeit regelmäßig die Köpfe eingeschlagen oder woran liegt das ??? Bisher hab´ ich nur Diskussionen erlebt. Ist das nicht u.a. Sinn eines Forums ??? Solange niemand beleidigend wird oder jemanden persönlich angreift, sehe ich kein Problem. Gerade die verschiedenen Sichtweisen und Meinung machen es doch erst interessant.

Ja'sch'a
Jedi-Ritter
Verfasst am: 02.06.2005, 13:38 Titel:

@jodai: das is auch eine sehr gute erklärung wahrscheinlich sogar noch besser als meine! ich freu mich immer wenn soch gute gründe wieder ein bichen klarheit in die sage bringen
ich hab deshalb auch bisher nix unlogisches gefunden...für alles gibts doch irgendwiene gute erklärung!

und stimmt auch: hier streitet ja niemand und zum diskutieren is das forum ja da!

nebenbei find ich in swep3 auch noch ziemlich geil, wie der uumhang von yoda nachdem er gestürzt ist im kampf gegen palpatine auf diese stange fällt das sieht aus wie so ein jedi denkmal oder grabmal...

Lusie
Jedi-Ritter
Verfasst am: 04.06.2005, 14:23 Titel:

sprach hier jemand von streit?
Nur unklarheiten ; )

Zum anderen habe ich da noch einen netten Punkt als zwischen frage

Wird R2s GEdächnis auch gelöscht?

John Antillis
Jedi-Meister
Verfasst am: 04.06.2005, 15:06 Titel:

Laut Buch und Film wird der Speicher von R2-D2 nicht gelöscht.


MTFBWY: Meister Antillis.

Skyscout
Jedi-Ritter
Verfasst am: 04.06.2005, 16:44 Titel:
Moona La hat geschrieben: Ich glaube Leia meint doch eher Padme und nicht ihre Stiefmutter. Sie sagt doch zu Luke,das sie noch sehr klein war als Ihre Mutter starb. Hab ich da jetzt was falsches im Kopf oder starben Leias Adoptiveltern ( Vater und Mutter ) nicht bei der Zerstörung Alderaans durch den Todesstern ?

Das beide Adoptiv-Eltern von Leia erst durch den Todesstern auf Alderaan starben ist nicht gesagt
Im Extended Universe erzählt Leia nur irgendwo, dass sie von ihrem Vater Bail in den Senat eingeführt wurde - über ihre (Adoptiv-)Mutter erzählt sie nichts.

Daher könnte es also doch sein, dass Bails Frau starb, als Leia noch sehr jung war und dann könnte dieser Satz in EP VI doch auf diese Frau und nicht auf Padme bezogen sein.

Obwohl mir die Theorie "sie hat Padme durch die Macht gespürt" auch ziemlich gut gefällt.
John Antillis hat geschrieben: Laut Buch und Film wird der Speicher von R2-D2 nicht gelöscht. MTFBWY: Meister Antillis.
Naja, vielleicht wurde das auch nur nie erwähnt ....
denn auch wenn R2 sich nicht direkt einem Menschen mittels Sprach-Modul mitteilen kann (Luke hat ja in seinem X-Wing-Cockpit extra einen Monitor, um R2's Maschinensprache zu übersetzen) könnten aber trotzdem andere (z.B. C3PO) für ihn übersetzen.

und hätte er in der Szene in EP IV in Gegenwart von Ben = Obi-Wan Kenobi direkt alle Geheimnisse bzw. Erinnerungen ausgeplaudert, wäre alles um einiges langweiliger gewesen !!
Daher glaube ich, dass man ihm irgendwann bestimmt mal den Speicher gelöscht hat, AUCH WENN ES NICHT DURCH FILM / BUCH BELEGBAR IST !!

John Antillis
Jedi-Meister
Verfasst am: 04.06.2005, 17:04 Titel:

Anhand der Illustrierten Enzyklopädie zu Epi.3 habe ich gelesen das Anakin an R2 viele Modifikationen vornahm darunter auch die Eigenschaft das R2 nicht mehr sagt als unbedingt nötig.Und ich glaube auch so nicht das sein Speicher gelöscht wurde da Bail Organa gegenüber Captain Antilles nur den Befehl gab den Speicher von C-3PO zu löschen und bis Epi.4 waren beide Droiden im Besitz von Captain Antilles bzw. Leia Organa.


MTFBWY: Meister Antillis.

Mace Kyledu
Jedi-Ritter
Verfasst am: 04.06.2005, 17:38 Titel:

man man ihr habt aber auch sorgen!!! sorry das ich es so sage, aber muß man denn jedes detail auseinander nehmen?!

in den risszeichnungen der alten trilogie, steht auch das 3PO sich mit absicht abschaltet (in ben seinem haus) um nicht so viel von seinem früheren meister zu erzählen!!!!!!!!

so damit ihr weiter diskutieren könnt, wurde denn überhaupt ein speicher von den beiden gelöscht?!

bitte mich nicht falsch verstehen,aber manches sollte man so hinnehmen wie es ist.

Lusie
Jedi-Ritter
Verfasst am: 04.06.2005, 21:01 Titel:

kann sich dann wohl R2 an alles erinnern?

und wenn ja warum vertraut er dann zb. Yoda in E5 net mehr ...

Jodai Naru
Jedi-Meister
Verfasst am: 05.06.2005, 09:23 Titel:

Naja, R2 hat erlebt wie sich Ani verändert hat. Er musste hinnehmen, dass Ben alias Obi-Wan sich nicht mehr an ihn erinnert und dann kommt er nach Dagobah, wo sich Yoda aufführt, als hätte er ´nen Riss im Schlappohr. (Wer weiss, was er in den 20 Jahren noch alles durchgemacht hat ?!?) Würdest Du dann verschwenderisch mit Deinem Vertrauen umgehen ??? Ich nicht !!!

Ich war gestern zum fünften Mal drin und so albern das klingen mag, mir gefällt er immer besser !!! Und ich hab´ mich noch keine Sekunde gelangweilt. Star Wars im Kino ... Star Wars bei Burger King ... Star Wars in den Kaufhäusern und Geschäften ... Star Wars fast überall - ich weiss jetzt schon, wie sehr ich das vermissen werde, wenn der ganze Hype verflogen ist ... aber hey, bis dahin ist ja noch massig Zeit !!!

Efstan Nolander
Jedi-Meister
Verfasst am: 05.06.2005, 13:03 Titel:

so ich habe epi.3 jetzt das 5 mal gesehen jetzt in englich war besser
bis auf na ihr wisst schon
ja er wird mit dem öffteren sehen etwas besser aber ich bleide bei meiner meinung
ich werde ihn mir die tage noch ein mal ansehen

Sorn
Verfasst am: 05.06.2005, 16:45 Titel:

So nachdem ich mir die 8 Seiten durchgelesen habe und es mich gewundert hat das alle irgendwelche Fehler finden aber manches vergessen haben.
z.B. Mon mothma in epi 2 im Senat vertreten in Epi 3 fehlt sie komplett obwohl sie Ratspräsendentin ist. taucht sie nicht auf. und keiner kann mir erzählen das padme oder Mon oder bail dem ganzen vorhaben mit dem Imperium so hingenommen haben.
Hilft hier das Buch weiter?
Die Szene wo Obi wan sagt du warst wie ein Bruder kann man gleich setzen mit der Szene "Luke ich bin dein Vater."
Das Anakin in den ganzen Jahren nie bei seinem Halbbruder nachsieht ist doch verwunderlich.
Ansonsten hätte er 2 Minuten weniger kampf machen sollen und mehr dialoge machen sollen, aber so ist der Film.

Jodai Naru
Jedi-Meister
Verfasst am: 05.06.2005, 16:49 Titel:

Mon mothma in epi 2 im Senat vertreten in Epi 3 fehlt sie komplett obwohl sie Ratspräsendentin ist. taucht sie nicht auf. und keiner kann mir erzählen das padme oder Mon oder bail dem ganzen vorhaben mit dem Imperium so hingenommen haben.
Hilft hier das Buch weiter?
Ja, absolut - kaufen und lesen !!!
Die Szene wo Obi wan sagt du warst wie ein Bruder kann man gleich setzen mit der Szene "Luke ich bin dein Vater."
Sehe ich auch so.
Das Anakin in den ganzen Jahren nie bei seinem Halbbruder nachsieht ist doch verwunderlich.
Darth Vader interessiert sich wohl kaum für den Halbbruder des Skywalker, den dieser nur einmal getroffen hat !!!


Sri-Nari
Padawan
Verfasst am: 05.06.2005, 21:58 Titel:

Ich habe gestern den Millenium Falken gesehen!

Mir gefiel Epi 3 am besten, als ich es zu aller erst sah. Wahrscheinlich war der Grund dafür nur, dass bei der Premiere alle still waren. Gestern haben 4 Teenagerinnen gedacht, sie müssen den Film durch nur kichern...
Aber mit jeden Mal bemerkt man neue Details und findet etwas anderes und neues toll

Was mir besonders gefällt, ist dass überall noch Star Wars Stimmung herrscht. Wann wird das wohl je wieder sein? Vielleicht kommen beide Triologien wieder ins Kino??
Achja, gestern ging jemand ins Kino, der ein Sithgewand anhatte! Leider konnte ich ihn nicht mehr anreden.

Ja'sch'a
Jedi-Ritter
Verfasst am: 06.06.2005, 14:13 Titel:

ich will ihn die nächsten tage auch nochmal sehen! mir gefällt er auch jedesmal besser, obwohl ich ihn ja von anfang an super fand!
die R2 erklärung wurde ja gegeben. ich hab auch geslesen (souvenir magazin) dass nur 3Pos speicher gelöscht wurde,R2 aber fast alle geheimnisse kennt, diese aber in sich verbirgt.

außerdem guckt nochmal in swep4 genau hin: bens blick als er R2 genau ansieht in der wüste. "was führt dich in diese entlegene gegend?"
"der kleine droid da..."
da guckt ben, als fiele ihm alles aus der vergangenheit wieder ein, und als wüste er die zeit ist gekommen...

John Antillis
Jedi-Meister
Verfasst am: 12.06.2005, 19:08 Titel:

Ich habe endlich herausgefunden wer die Jedi auf dem Speeder Bike war die während der Order 66 abgeknallt wurde.Es handelt sich dabei um Stass Allie ein Mitglied des Rates ich hab nämlich bei den neuen SW-Epi.3 Deluxe Figuren gesehen das es Stass Allie mit Speeder Bike mit Exploding Action geben tut.Allerdings wiederspricht diese Szene wieder dem Roman denn im Roman ist Stass Allie mit Shaak Ti dabei die Verteidigung des Tempels zu organisieren.


MTFBWY: Meister Antillis.

leia1975
Gast
Verfasst am: 12.06.2005, 19:22 Titel:

Wow,ein machtvolles Hallo an alle!
Als ich Mi. Nacht aus dem Kino kamm war ich erst mal absolut overkilled von dem Film Ob er mir gefiel oder nicht das konnte ich in dem Moment absolut nicht sagen , ich wusste nur eins Den werd ich öfter sehen!!
Beim dritten Mal gefiel er mir
...und der Film wird besser, mit jedem mal den ich ihn sehe (am Wo.zum 6.Mal)


In diesem Sinne ...möge die Macht mit euch sein ,immer

Malak Ekan
Padawan
Verfasst am: 24.06.2005, 20:11 Titel:

Hi

Also mein persönliches Erlebnis von der Star Wars Premiere war folgende.
Ich bin am Mittwoch den 18 Mai in die Vorpremiere gegangen. Den ganzen Tag auf der Arbeit war ich voll nervös und konnte mich kaum auf die Arbeit Konzentrieren.Direkt nach der Arbeit bin ich dann sofort ins Kino gefahren obwohl ich noch drei Stunden Zeit hatte.Aber ich wollte unbedingt in den Film rein.Ich habe mich schon so sehr auf diesen Tag gefreut nachdem ich den Trailer das erste mal sah.Als ich dann im Kino war hatte ich zum Glück die allerletzte Karte bekommen.War ich glücklich.Dann habe ich mir die Zeit irgendwie vertreiben müssen den keiner meiner Kumpels konnte mit weil sie am nächsten Tag zur Schule oder zur Arbeit mussten.Doch ich hatte mir extra 2 Tage Urlaub für diesen Film genommen.Naja aufjedenfall bin ich dann in der Stadt rumgelaufen und hörte wie einige Menschen schon über diesen Film sprachen.Dann so vor einer halben bevor der Film anfing bin ich zurück zum Kino.Und als ich ankam war es einfach eine bombastische Stimmung.Es gab sehr viele die sich verkleidet hatten.Einige sahen aus wie Jar Jar Binks, Darth Maul, Yoda oder Darth Vader.Es war eine Stimmung in der Luft die man richtig mitfühlen konnte.Jeder der sich nicht für diesen Film interessiert hätte, wäre spätestens bei dieser Stimmung neugierig geworden. Und dann geschah es. Wir wurden in die Kinosäle eingelassen.Doch wie bei jedem Film kam auch bei Star Wars Episode III erstmal Werbung. Da hat jeder noch geredet mit seinem Partner. Doch dann sah man das typische "Es war einmal vor langer Zeit , in einer weit, weit entfernten Galaxies...." und es wurde still.Aber man konnte die Spannung richtig fühlen.Man kann das einfach nicht in Worte fassen wie berauschend die Spannung war. Am Anfnag hat jeder gelacht wie R2D2 mit gekämpft hat oder als die "Order 66" hat man sofort gespürt wie shockierend sie war. Ich habe innerlich geschrien. Ich war traurig.Meine Sitznachbarin hat sogar angefangen zu weinen.Als der Film zu Ende war blieben viele sitzen.Sie konnten es einfach nicht fassen das so ein genialer Film das Ende bedeuten sollte.Doch ich musste gehen.Mein Bus fuhr.Dachte ich zumindestens.Als ich an die Bushaltestelle ankam war der Bus bereits weg und ich musste nach Hause laufen.Und das war eine verdammt lange Strecke.Ich brauchte ca 3 Stunden zurück.Doch ich empfand das nicht so schlimm.Ich habe soviel über den Film nachgedacht das ich die Zeit voll vergessen hatte. Ich wusste nur das ich das jeder Zeit für diesen Film tun würde.Auf dem Weg nach Hause habe ich echt gedacht das es das beste ist jetzt Schluss zu machen für George Lucas.Bei so einem perfekten Film war es wirklich der beste Abgang für ihn.Wenn er jetzt doch Filme drehen sollte, so dachte ich, werden die bestimmt ein Flop und die Menschen behalten ihn als Versager im Kopf.Doch jetzt werden sie ihn als einer der größten Regisseure im Kopf behalten.
Der Film war einfach der Beste den ich je gesehen hatte und als ich die 3 Stunden alleine in der Dunkelheit lief war ich der glücklichst Mensch auf dieser Welt

Linora-Kaa
Padawan
Beiträge: 55
Registriert: 08.11.2005, 16:16

Beitrag von Linora-Kaa » 19.02.2006, 13:56

Ich habe eine Frage:
Ist oder war Joda der erste Jedi, den es gab?
Padawan von Anma-Kaa

Verbringe nicht die Zeit mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keins da

Benutzeravatar
Solomon Tholme
Jedi-Meister
Beiträge: 429
Registriert: 09.02.2005, 21:30
Wohnort: Köln/Drankonia(Naboo)
Kontaktdaten:

Beitrag von Solomon Tholme » 19.02.2006, 14:03

Nein Linora , Yoda ist ja "grade mal" gute 800 Jahre Alt.

Also die ersten Jedi ,von denen ich weiss sind Meister Arak, Exar Kun usw ....
die lebten etwar die lebten etwar 4000 Jahre vor "Eine neue Hoffnung" also Teil 4.

gibt bestimmt noch ältere, aber die sind mir dann nicht namentlich bekannt.

vielleicht hilft das ja etwas.

Solomon
„Es ist Zeit, daß jetzt etwas getan wird. Derjenige allerdings, der etwas zu tun wagt, muß sich bewußt sein, daß er wohl als Verräter in die Geschichte eingehen wird. Unterläßt er jedoch die Tat, dann wäre er ein Verräter vor seinem eigenen Gewissen.“

Korim-Genoki

Beitrag von Korim-Genoki » 19.02.2006, 15:40

hier mal eine frage von mir: wer war vermutlich der stärkste/mächtigste Jedi/Sith?
Wahrscheinlich welche in oder vor oder nur kurz nach den sithkriegen?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast